Skip to main content

Pokeranbieter Vergleich – die besten Pokeranbieter im Test

Wir von PokerVergleich.net beschäftigen uns mit der Pokerbranche und geben den Freunden dieses weltbekannten Spiels eine Reihe von Infos darüber, wo sich das Pokerspielen lohnt. PokerVergleich.net hilft Pokerspielern dabei, die richtige Auswahl zu treffen, wenn es um den besten Poker-Anbieter geht. Unter anderem testen wir die Pokeranbieter auf ihre Seriosität, so dass Du immer die perfekte Auswahl treffen kannst.

Auf PokerVergleich.net findest Du:

  • Einen sehr detaillierten Poker Anbieter Vergleich sowohl aus Deutschland als auch aus dem Rest von Europa
  • Testberichte zu einzelnen Anbietern
  • Eine Übersicht über die besten Boni in der Branche
  • Strategien, die das Pokerspielen profitabel machen
  • Die aktuellsten Infos und News rund um die Pokerbranche im Allgemeinen

Die Besten Pokeranbieter 2016 im Überblick

Testsieger 2016
888 Poker Testbericht und Erfahrungen

88,00 $

Gratis Pokergeld ohne Einzahlung
PartyPoker Testbericht und Erfahrungen

10,00 €

10$ gratis bei nur 20$ Einzahlung
Betsafe Testbericht und Erfahrungen

1.000,00 €

nur für Neuanmeldungen über diesen Link

Warum Pokeranbieter überhaupt vergleichen?

Hier geht`s zum ausführlichen Pokeranbietervergleich.

Die Frage, warum man überhaupt die einzelnen Pokeranbieter vergleichen sollte liegt – um in der Sprache des Spiels zu bleiben – auf der Hand. Es gibt hier jede Menge Anbieter, so dass es nicht schaden kann, wenn Du ein wenig Hilfe mit an die Hand bekommst, damit Du auf dem Markt nicht den Überblick verlierst. Denn Anbieter ist nicht gleich Anbieter, hier gibt es teilweise sehr große Unterschiede. Wir stellen diese Unterschiede heraus und zeigen dir die Stärken und Schwächen der jeweiligen Pokeranbieter, so dass Du im Anschluss daran in Ruhe entscheiden kannst, bei welchem Anbieter du spielen möchtest. Denn sie sind mitunter so unterschiedlich wie die Pokerspieler selbst. Da leuchtet es natürlich ein, dass nicht jeder Anbieter automatisch für jeden Spieler gleich geeignet ist. 

Worauf Du beim Online Poker spielen achten solltest

Es gibt eine Reihe von Dingen, die man beim Online Poker beachten sollte. An erster Stelle steht natürlich die Seriosität und Verlässlichkeit des Pokeranbieters. Denn da es beim Poker mitunter auch um eine ganze Menge Geld geht, muss man auch sicher sein können, dass es beim Spielen mit rechten Dingen zugeht. Ebenso muss gewährleistet sein, dass eventuelle Gewinne zuverlässig ausgezahlt werden. Diese und auch noch einige andere Punkte tragen zu einem entspannten und vertrauenswürdigen Spiel bei, das man sich wünscht.

Ebenfalls wichtig beim Online Poker ist die Auswahl an Spielen, die der Anbieter deiner Wahl zur Verfügung stellt. Wenn Du im Poker „unterwegs“ bist, dann wirst du wissen, dass Texas Hold’em natürlich der absolute Klassiker und weltweit die bekannteste Poker-Variante darstellt. Ein guter Anbieter hat aber nicht nur dies im Programm, sondern besticht durch seine Vielfalt an verschiedenen Varianten wie etwa Omaha oder aber auch HORSE.

Service und Bonusleistungen

Da beim Online Poker der direkte Kontakt fehlt, musst Du dich als Spieler zudem auf einen guten Service verlassen können. Denn auch beim besten Pokeranbieter in der Branche kann es hier und da einmal haken, so dass in einem solchen Fall kompetente Hilfe nötig werden kann. Diese Hilfe kann auf mehreren Ebenen stattfinden. So kannst Du eventuell auf einen Live Chat zurückgreifen, in dem Deine wichtigsten Fragen sofort beantwortet werden können. Darüber hinaus gibt es natürlich auch den klassischen Weg, dem Anbieter eine Mail zu senden oder sich die FAQ-Sektion besonders genau anzuschauen.

Immer wieder gerne gesehen sind die Bonusleistungen der Pokeranbieter. Der Bonus kann hierbei verschiedene Gesichter haben. Es gibt Boni, die direkt mit der ersten Einzahlung auf das Konto gebucht werden. Je nachdem, für welchen Bonus Du dich entscheidest, kannst Du dabei den Einzahlungsbetrag sogar verdoppeln. Darüber hinaus gibt es auch Boni, die ohne vorherige Einzahlung auf dein Konto wandern. Hierfür reicht dann manchmal die Eingabe eines Bonuscodes, um diesen Bonus zu aktivieren. Bei einem Bonus sollte man aber immer im Hinterkopf behalten, dass dieser erst freigespielt werden muss, ehe er in echtes Geld umgewandelt werden kann. Dennoch kann man ihn prima zum Ausprobieren der verschiedenen Tische benutzen oder dafür, an speziellen Turniertischen das Buy-In zu bezahlen. Zusätzlich zu den Boni gibt es auch immer wieder Sonderleistungen der einzelnen Anbieter. Diese können sich sowohl in Form von VIP-Punkten und Geldleistungen als auch in Sachpreisen zeigen.

Aspekte, die ein guter Pokeranbieter im Angebot haben sollte:

  • Auch kleine Einzahlungsbeträge werden akzeptiert
  • Apps oder Software, welche auch von Anfängern bequem bedient werden kann
  • Eine Pokerschule und die Möglichkeit, auch ohne den Einsatz von echtem Geld zu spielen
  • Attraktive Bonusleistungen für Neukunden
  • Angebote speziell für Anfänger
  • Bequemes Einzahlen auf und Auszahlen vom Spielkonto

Betrug aus dem Wege gehen

Leider kommt es bei der Masse der Pokeranbieter vor, dass hier und da auch einmal ein weniger seriöser Anbieter mit dabei ist. Damit der Kunde hier stets auf der sicheren Seite ist, hat PokerVergleich.net einen einheitlichen Teststandard implementiert, an dem Du dich orientieren kannst. Um einem Poker Betrug aus dem Weg zu gehen haben wir uns das Thema mal genauer angeschaut und einen Guide geschrieben wie man sich schützen kann.

So wird jeder Pokerraum in den folgenden zehn Punkten genau unter die Lupe genommen:

Pokerangebot

Je größer das Angebot, desto besser die Akzeptanz beim Kunden. Vielfalt ist immer sehr gerne gesehen. Wie bereits erwähnt, ist Texas Hold’em das mit Abstand bekannteste Pokerspiel weltweit. Das bedeutet aber im Umkehrschluss nicht, dass Du nicht auch an anderen Varianten wie Omaha oder Stud Deine helle Freude haben kannst. Von daher ist es eminent wichtig, welches Angebot von den Anbietern bereitgestellt wird. In der Regel kannst du die verschiedenen Pokerspiele ganz bequem auswählen. Wenn Du mithilfe einer Software spielst, kannst Du dir zum Beispiel die jeweiligen Tische anzeigen lassen, an denen dein gewähltes Spiel stattfindet.

Doch nicht nur die einzelnen Poker-Varianten machen das Angebot eines guten Anbieters aus. Ebenfalls gern gesehen sind immer wieder auch Turniere, an denen du teilnehmen kannst. In diesen Turnieren kann es dann entweder um Sach- oder Geldpreise gehen. Da ein Startplatz bei einem solchen Turnier nicht immer leicht zu bekommen ist, musst du – je nach Anbieter – eine Reihe von Voraussetzungen erfüllen, da diese Turnierplätze sehr begehrt sind. Zum Angebot zählen natürlich auch die Limits, die für jeden Tisch gelten. Hierbei kann es sich um Tische mit einem minimalen oder mit einem maximalen Limit handeln. Aber es gibt auch Tische komplett ohne Limit. Normalerweise bieten Dir die Anbieter zum Beispiel in der Software die Möglichkeit an, die Tische nach verschiedenen Kriterien zu sortieren.

Spielgeld oder echtes Geld? Diese Frage kommt auch immer wieder auf, wenn es darum geht, das Pokerangebot eines Anbieters zu bewerten. Wenn du zum Beispiel zu den Spielern gehörst, die das Angebot zunächst einmal genauer in Augenschein nehmen wollen, dann sind kostenfreie Spielmöglichkeiten das Mittel der Wahl. Denn hier spielst du mit Spielgeld und musst kein echtes Geld einsetzen. Es gibt Anbieter, die eine Reihe von kostenlosen Pokerspielen anbieten und so nicht nur Anfängern, sondern auch denjenigen, die nur zum Spaß spielen wollen, eine Plattform geben.

Poker Bonus und seine Bedingungen

poker-bonus-iconEine Bonuszahlung ist immer etwas Feines. Das ist in der Pokerbranche mit Sicherheit nicht anders. Jeder Spieler freut sich doch darüber, wenn sein Guthaben aufgestockt wird, ohne dass er etwas dafür tun muss. Beim Pokern hast du – abhängig vom Anbieter – verschiedene Möglichkeiten, um an einen solchen Bonus zu kommen. Zum Beispiel gibt es die Poker Boni, die sich gleich mit der ersten Einzahlung auf das Konto bringen lassen. Hierbei kann es dann abhängig vom Anbieter zu diversen Abstufungen kommen. Immer gern gesehen ist der 100-Prozent-Bonus. Hierbei hast Du die Möglichkeit, deine Einzahlung zu verdoppeln. Wenn du zum Beispiel 50 Euro auf Dein Spielkonto einzahlst, werden Dir insgesamt 100 Euro gutgeschrieben. Es kann aber auch sein, dass die Boni in Varianten zu 25, 50 oder 75 Prozent angeboten werden.

Auch Boni mit einer festen Summe werden mitunter vergeben. Es gibt Anbieter, die Dir einen Bonus auch ohne jegliche Einzahlung zur Verfügung stellen. Hierbei werden dann in der Regel ein Bonus-Code oder ein spezieller und per Mail verschickter Link genutzt. Diese Boni haben dann feste Beträge, die sich prima als Startkapital eignen.

Wer einen Bonus annimmt, sollte sich aber im Vorfeld auf jeden Fall die Bestimmungen durchlesen. Denn ein Bonus kann hier und da auch seine Tücken mit sich bringen. Außerdem dient das Studieren der Bestimmungen dem Zweck herauszufinden, was man mit dem erspielten Geld anfangen kann.

Rakeback & Freerolls

In der Pokerszene Gang und Gäbe sind so genannte Freeroll-Turniere. Hierbei handelt es sich um Turniere, in denen es zwar echtes Geld zu gewinnen gibt, bei denen jedoch kein Real-Money-Buy-In nötig ist. Selbstverständlich sind solche Turniere und die dort verfügbaren Plätze sehr begehrt. Es bedarf daher auch ein wenig Glück, um einen solchen Platz zu ergattern.

Wer sehr viel um echtes Geld spielt, der muss in der Regel immer eine Gebühr zahlen, einen so genannten „Rake“. Für Vielspieler kann es hier leicht zu einer Menge Kosten kommen. Rakeback der Pokeranbieter sorgt nun dafür, dass dem Spieler ein Teil dieser Kosten erstattet werden.

Anmeldevorgang

Damit Du in den Genuss des Pokerspiels kommen kannst, musst Du natürlich erst einmal ein Konto eröffnen. Hierbei werden diverse persönliche Daten abgefragt. Natürlich müssen hier Name, Adresse und E-Mail-Adresse angegeben werden. Hinzu kommt, dass man sich auch einen Spielernamen aussuchen kann. Nach der Anmeldung wird ein Aktivierungslink an die angegebene E-Mail-Adresse geschickt. Nach einem Klick auf diesen Link ist das Konto aktiv. Dieser Registrierungsvorgang ist in der Regel innerhalb von wenigen Minuten abgeschlossen und stellt den potenziellen Spieler vor keine größeren Hindernisse.

Zahlungsmethoden

poker-bezahlung-iconDen Zahlungsmethoden kommt eine besondere Bedeutung zu, denn ohne sie läuft logischerweise nichts. Wenn Du zu den Traditionalisten gehörst, dann wirst Du dem Anbieter das Geld überweisen. Diese Option steht je nach Anbieter zur Verfügung. Die modernere Variante der Überweisung nennt sich allerdings Sofortüberweisung oder Giropay. Der Vorteil: Dein eingezahltes Geld wird Deinem Spielkonto sofort gutgeschrieben und kann sogleich für das Pokern eingesetzt werden. Das Gleiche gilt für Zahlungen, die Du per PayPal oder Skrill erledigst. Auch hier kannst Du im Anschluss an die Einzahlung sofort an den Start gehen. Zu den klassischen Einzahlungsmethoden gehört auch die Kreditkarte.

Normalerweise werden die „großen Zwei“, Visacard und Mastercard, akzeptiert. Ob die Zahlung per American Express möglich ist, hängt vom Anbieter ab, bei dem Du spielst. Wenn es um das Einzahlen von Guthaben geht, kann es länderspezifisch zu Einschränkungen kommen. So kann es zum Beispiel sein, dass britische Kunden ihr Konto per PayPal füllen können, während diese Option für deutsche Spieler nicht zur Verfügung steht.

Wer Geld einzahlt, tut dies natürlich auch mit dem Ziel, Gewinne zu erwirtschaften und sich Geld auszahlen zu lassen. Wenn Du ein wenig Geld gewonnen hast, dann wird das Geld in der Regel auf demselben Wege wieder gutgeschrieben, auf dem Du es eingezahlt hast. Wenn Du also per PayPal eine Einzahlung geleistet hast, dann bekommst Du das Geld auch wieder per PayPal ausgezahlt.

Gesamteindruck der Plattform

„Das Auge isst mit“, lautet ein bekanntes Sprichwort. Dies gilt natürlich auch im übertragenen Sinne für den Gesamtreindruck, den eine Pokerseite hinterlässt. Die Optik spielt hierbei natürlich eine große Rolle, denn Du möchtest sicher nicht bei einem Anbieter spielen, dessen Seiten völlig unübersichtlich aufgebaut sind. Von daher spielen eine bequeme Navigation, übersichtliche Menüs und ein klarer Aufbau in puncto Gesamteindruck eine sehr große Rolle. Zum Gesamteindruck zählen aber auch noch andere Punkte. Zum Beispiel muss das Angebot den Ansprüchen genügen. Ebenfalls sollten Hilfebereiche leicht zugänglich sowie Informationen zu gültigen Lizenzen transparent angegeben sein.

Der Gesamteindruck wird aber auch noch durch weitere Faktoren bestimmt. Zum Beispiel legen viele Spieler Wert auf eine großzügige Auswahl von Bonusleistungen oder ähnlichen Aktionen. So verfügen einige Anbieter etwa über Treueaktionen. Wer viel spielt, wird mit Punkten belohnt. Diese Punkte wiederum können dann in einem Shop gegen echtes Geld, Sachpreise oder gegen Plätze an verschiedenen Turniertischen eingetauscht werden. Das Spielen selbst trägt natürlich auch zum Gesamteindruck bei, den ein Kunde von einem Anbieter gewinnen kann. Kann man direkt im Browser spielen? Wird eine Software nötig? Wie gestaltet sich der Anmelde- und Installationsprozess? Je weniger Arbeit der Spieler in diese Dinge investieren muss, desto eher wird er bei diesem Anbieter spielen. Der Grund liegt auf der Hand: Wenn Du dir über all die Nebengeräusche nicht so viele Gedanken machen musst, kannst Du mit viel mehr Freude dem eigentlichen Spiel nachgehen.

Mobiles Pokern per App

Smartphones und Tablets haben in den vergangenen Jahren mehr und mehr den Weg auf dem Markt gefunden. Heutzutage besitzen die meisten Menschen ein Smartphone, ein Tablet oder sogar beides. Natürlich willst Du dann diese technischen Möglichkeiten auch nutzen und Deine Pokerlust von unterwegs ausleben. Aus diesem Grunde stellen die meisten Pokeranbieter dem Kunden auch mobile Pokerapps zur Verfügung. Diese erlauben es Dir, egal von welchem Ort, Poker zu spielen. In den meisten Fällen bieten die Anbieter sowohl den Usern von Android als auch den Benutzern von iOS-Geräten die passende App.

Weitere Angebote der Pokeranbieter

poker-angebote-iconMit dem Pokerangebot allein ist es in der Regel nicht getan. Damit Kunden generiert und gehalten werden können, bedarf es noch weiterer Angebote, mit denen man sich von der Konkurrenz abhebt. Es gibt Anbieter, bei denen auch immer wieder einmal Turniere oder Spiele gegen Personen des öffentlichen Lebens möglich sind. Wenn Du ein Fußball-Fan ist, möchtest Du doch auch bestimmt einmal Deine Pokerkünste gegen einen Cristiano Ronaldo beweisen, oder? Einige Anbieter machen dies möglich.

Das Spiel gegen Sportstars oder andere Berühmtheiten ist aber nur ein Teil der weiteren Angebote, die Du bei den Anbietern finden kannst. Zum Beispiel gibt es diverse Bonusleistungen, mit denen Du dein Konto zusätzlich auffüllen kannst. Es kann sich hierbei um Boni handeln, die direkt mit dem eingezahlten Betrag in Verbindung stehen oder um Boni, die sogar ohne Einzahlung gutgeschrieben werden. Darüber hinaus gibt es aber noch weitere Angebote. Zum Beispiel hast Du die Möglichkeit, an einer Reihe von Turnieren teilzunehmen und dir deinen Platz zu sichern. Oftmals findest Du bei den Anbietern hierfür einen separaten Bereich. Du kannst bei einigen Anbietern sogar einem VIP-Club beitreten. Doch um diesen Status zu erreichen, musst Du natürlich sehr viel spielen und am Ball bleiben. Viele der Anbieter belohnen nämlich ihre eifrigsten Spieler mit Treuepunkten. Diese können ab einer bestimmten Menge den VIP-Status herbeiführen. Die erspielten Punkte können aber auch dafür verwendet werden, um sie gegen Sachpreise oder echtes Geld einzutauschen. Das Prinzip funktioniert hierbei ähnlich dem eines normalen Treuesystems. Von daher hast Du gute Chancen auf all diese Dinge, wenn Du viel spielst.

Gewinnen kann man natürlich auch etwas. So gibt es zum Beispiel Turniere, in denen Sachpreise wie etwa Reisen vergeben werden. Du kannst aber auch Startplätze zu noch besser dotierten Turnieren ergattern. Die Basis all dieser Sonderaktionen ist aber die Tatsache, dass Du häufig, und am besten mit mehreren Händen, spielen musst. Ein Blick in die jeweilige Kategorie für besondere Angebote lohnt sich immer. Denn es gibt auch immer wieder saisonale Aktionen für Dich und die anderen Spieler. Specials zu bestimmten Jahreszeiten sind hierbei keine Seltenheit.

Es ist natürlich immer schön, wenn man als Anbieter Auszeichnungen erhält. Denn Auszeichnungen sind eine Anerkennung und ein Zeichen dafür, dass man einen guten Job macht und die Kunden dies honorieren. So heimste etwa Pokerstars bei den EGR Operator Marketing and Innovation Awards 2015 gleich zwei Preise ein. Pokerstars ist zum Beispiel auch ein Anbieter, der für seine Plattform bekannt ist, auf der man kostenlos pokern kann. Allerdings kann man hier nur mithilfe der Software spielen, die allerdings sehr gut aufgebaut ist. Bei Pokeranbieter 888Poker zum Beispiel ist man nicht allein auf eine Software angewiesen, denn hier kannst Du auch direkt im Browser-Fenster spielen. Du solltest hierbei Sorge dafür tragen, dass sowohl Browser als auch die dazugehörigen Plug-Ins auf dem neuesten Stand sind. Denn nur dann ist sichergestellt, dass Du reibungslos das Pokervergnügen genießen kannst.

Sicherheit & Lizenz der Anbieter

sicherheitDie Branche für Online-Spiele erlebte in den letzten Jahren einen regelrechten Boom. Das betrifft nicht nur Poker, sondern auch andere Gaming-Arten. Da es aber beim Poker zum Beispiel um eine ganze Stange Geld gehen kann, möchtest Du natürlich bei einem seriösen Pokerseiten spielen, bei dem Dein Geld gut aufgehoben ist. Ein genauerer Blick hinter die Fassade kann nicht schaden, denn leider tummeln sich auch einige weniger seriöse Anbieter im Netz. Ein Merkmal, dass allerdings für die Seriosität des Anbieters steht, ist die Glücksspiellizenz. Diese muss natürlich gültig und von einer anerkannten Glückspielbehörde ausgestellt worden sein. Normalerweise findest Du im unteren Bereich der Webseiten einen Verweis auf eben jene Lizenzen. In den meisten Fällen sind die Lizenznummern und die ausstellenden Behörden gleich mit angegeben. In Einzelfällen versteckt sich hinter der Lizenz sogar ein Link. Wenn Du diesen anklickst, dann wirst du zur ausstellenden Behörde weitergeleitet und kannst dort sogar überprüfen, ob die Lizenz noch aktiv ist. Die Lizenzen sind übrigens oft aus eher „exotischen“ Ländern wie etwa Curacao oder auf Malta. Der Sicherheit tut dies aber keinen Abbruch. Vielmehr ist es so, dass dann auch wirklich für viele Kunden gewährleistet ist, dass sie am Glücksspiel – und dazu zählt Poker im erweiterten Sinne – teilnehmen dürfen.

betfair-lizenz

Die Lizenzen sind aber nicht das einzige Kriterium, welches für die Seriosität eines Anbieters ausschlaggebend ist. Hierzu zählt zum Beispiel auch das Verhalten des Anbieters, wenn Du eine Auszahlung anforderst. Normalerweise sollten solche Auszahlungswünsche nur wenige Tage in Anspruch nehmen. Dauern sie aber erstaunlich lang, dann solltest Du eventuell von diesem Anbieter Abstand nehmen. Die Rechtslage des Online Pokers ist ebenfalls ein wichtiger Faktor.

Kundenservice

Der Kundenservice ist ein wichtiges Element, wenn es um den Test und die Bewertung von Pokerseiten geht. Der Grund ist ganz klar: Jeder seriöse Anbieter bemüht sich natürlich, dir ein reibungsloses Spielvergnügen zur Verfügung zu stellen. Doch es kann immer mal wieder an einer Stelle haken. Natürlich kommt es auch vor, dass die Spieler ganz einfach auch Fragen zum Angebot oder zum Spielablauf haben. In diesem Fall ist es wichtig, dass ein kompetenter Kundenservice zur Verfügung steht, an den Du dich wenden kannst.

kundenservice

Dieser Kundenservice kann unterschiedlich kontaktiert werden. Im Idealfall steht natürlich ein Live Chat zur Verfügung. Dort wird man mit einem Mitarbeiter verbunden und kann in Echtzeit das Problem angehen und lösen. Darüber hinaus gibt es aber auch die normale telefonische Hotline. Doch der Kundenservice geht sogar darüber hinaus. Zum Beispiel verfügen viele Anbieter über gut sortierte FAQ-Bereiche. Dort kannst du in der Regel Antworten auf die gängigsten Fragen finden. Sei es, zum Angebot, zu technischen Dingen oder zu Fragen über Boni und Sonderaktionen. Manchmal findet man dort sogar noch weitere Informationen zum Anbieter selbst. Gerade dann, wenn Du wissen willst, mit wem Du es zu tun hast, ist das natürlich von Vorteil. Ein Punkt, in dem sich der Kundenservice ebenfalls bewähren kann, sind Fragen zu Ein- und Auszahlungen. Gerade bei einem solch sensiblen Thema sind kompetente Mitarbeiter gefragt, die ihr Handwerk verstehen.

Unsere Top 5 Pokeranbieter

888Poker

888poker-logoWer sich ein wenig in der Szene bewegt, für den ist 888Poker sicherlich ein Begriff. Dieser Pokeranbieter gehört zur Cassava Enterprise Ltd. und hat seinen Sitz auf Gibraltar. Diese wiederum ist eine Tochtergesellschaft von 888 Holdings PLC. Das Unternehmen ist an der Börse notiert und betreibt nicht nur die Poker-Plattform, sondern auch ein Online-Casino, in dem man ebenfalls spielen kann. Das Pokerangebot ist hier sehr riesig. So kannst Du hier zum Beispiel nicht nur das weltbekannte Texas Hold’em spielen, sondern auch weitere Pokervarianten. Eine Besonderheit, mit der sich 888Poker abhebt: Das Spielen ist auch in einem Browser-Fenster möglich, ohne dass eine Software heruntergeladen werden muss. Selbstverständlich werden dennoch die Zugangsdaten für den Login benötigt. Der Anbieter überzeugt nicht nur durch sein reichhaltiges Pokerangebot, sondern auch durch diverse Boni und Sonderaktionen. Ein VIP-Bereich steht dem Spieler hier ebenfalls zur Verfügung. Auch 888Poker konnte bereits den einen oder anderen Award einheimsen, was dafür spricht, dass Angebot, Handling und Seriosität stimmen und die Plattform auch von den Kunden angenommen wird. Live-Turniere dürfen im Angebot von 888Poker ebenso wenig fehlen wie ein Bereich, in dem man sich mit der einen oder anderen Pokerstrategie vertraut machen kann.

Bet-At-Home Poker

betathome_testberichtEbenfalls zu den bekanntesten Anbietern auf dem Poker-Segment gehört Bet-at-Home. Dieses Unternehmen ist bereits seit Jahren aus Funk und Fernsehen bekannt und gilt auch als einer der größten Anbieter seiner Zunft. Bet at Home hat seinen Geschäftssitz in Österreich und funktioniert mithilfe einer Software, die der Spieler von der Homepage herunterladen muss. Nach Installation, Registrierung und Login kann der Spieler auf ein sehr großes Angebot an Tischen zurückgreifen. Angeboten wird nicht nur Texas Hold’em, sondern auch noch weitere Varianten wie Omaha und Co. Die Software fungiert hier als Schaltzentrale. Zum Beispiel kann man hierüber auch den Hilfebereich aufrufen, den Netzwerkstatus abfragen oder Turnierpläne einsehen. Damit Du bei einer solch hohen Anzahl an Tischen nicht den Überblick verlierst, hast du die Möglichkeit, sie dir zu Beispiel sortiert nach den jeweiligen Limits anzeigen zu lassen. Über ein Dropdown-Menü wählst Du die jeweilige Poker-Variante aus. Großer Pluspunkt von Pokerstars: Die Pokerschule. Hier lernen Anfänger die Feinheiten des Pokerspiels von der Pike auf. Da kommt es gerade recht, dass dieser Anbieter auch ein komplett kostenloses Angebot bereitstellt, in dem die Einsätze mit Spielgeld getätigt werden. Hier geht`s zum ausführlichen Bet-At-Home Erfahrungen und Testbericht.

Betsson Poker

betssonpokertestbericht ist ein Unternehmen, das mit einer Lizenz aus Gibraltar an den Start geht und dem Kunden ebenfalls die Möglichkeit auf eine gepflegte Partie Poker bietet. Wie auch bei 888Poker kann der Kunde wählen, ob er direkt im Browser spielt oder ob er mithilfe der angebotenen Software an den Start geht. Betsson Poker bietet dem Kunden eine Reihe an attraktiven Boni und Sonderaktionen. Sogar um einen großen Jackpot kannst du hier spielen. Ein Treueprogramm ist ebenso vorhanden wie eine Auswahl an Turnieren. Hierbei handelt es sich sowohl um Sit-and-Go-Turniere als auch um geplante Turniere. Wer noch recht neu auf dem Poker-Gebiet ist, der kann sich in einem Hilfebereich auch noch einmal genauestens mit den Spielregeln vertraut machen. Betsson ist ein Anbieter, der mit der Zeit geht und daher auch mobile Apps zur Verfügung stellt. Diese Apps sind sowohl für User verfügbar, die ein Android-Gerät besitzen als auch für solche, die mit einem Apple-Gerät unterwegs sind.

Partypoker

partypoker-testberichtEin weiterer, bekannter Name auf dem Gebiet der Poker-Anbieter verbirgt sich hinter Partypoker. Bei Partypoker spielst du mithilfe einer Software, die eine Reihe von verschiedenen Pokerspielen zur Verfügung stellt. Ein Aspekt, der Partypoker ebenfalls auszeichnet, ist die Pokerschule. Hier kannst du als Anfänger das Spiel von der Pike auf lernen und sich mit ihm vertraut machen. Bei Partypoker wird auch der soziale Aspekt nicht vernachlässigt, denn man kann hier auch gegen Freunde die eine oder andere Partie Poker spielen. Darüber hinaus gibt es jede Menge Aktionen, auf die Du zurückgreifen kannst. Cash-Turniere, ein kostenloser Bonus in Höhe von 20 Dollar, Spiel des Monats, Sit-and-Go-Turniere oder aber auch die Einbindung von bekannten Persönlichkeiten – bei Partypoker sind all diese Aspekte vertreten. Selbstverständlich verfügt Partypoker auch über mobile Apps, mit denen man bequem von unterwegs spielen kann. Dieser Aspekt ist vor allem in der heutigen Zeit nicht zu vernachlässigen, da Smartphones und Tablets immer mehr den Alltag bestimmen. Von daher wollen auch immer mehr Spieler mobil ihrer Pokerlust nachkommen können.

PKR

pkrlogotestberichtPKR ist ein Pokeranbieter, der von der britischen Glücksspielbehörde kontrolliert wird und seinen Kunden auf einer farbenfrohen Seite sein Angebot präsentiert. Bereits beim Betreten der Startseite wirst du auf diverse Sonderaktionen und Boni hingewiesen. So gibt es für Dich zum Beispiel die Möglichkeit, als Neukunde einen 30-Euro-Bonus zu ergattern. Um bei PKR spielen zu können, musst Du die Software herunterladen und dich natürlich auch registrieren. Danach steht Dir die Pokerwelt von PKR offen. Der Anbieter glänzt nicht nur durch seine Boni, sondern auch durch eine Pokerschule, in der dir die Feinheiten des Spiels nähergebracht werden. Vor allem für Anfänger bietet dies eine hervorragende Gelegenheit, sich an das Spiel heranzutasten. Selbstverständlich verfügt auch PKR über ein Treueprogramm, über das Du dir Big Money Freerolls, Geschenke, Zugang zum VIP-Bereich und noch viel mehr geboten werden. Wie viele Anbieter, stellt Dir auch PKR Smartphone-Apps zur Verfügung, mit deren Hilfe Du von unterwegs spielen kannst. Die Apps gibt es sowohl für Android als auch für iOS.

Sportwettenanbieter

Sportwetten sind dem Pokern so nah wie der Strand dem Meer. Deshalb ist klar, dass viele Pokerspieler auch mal eine Sportwette tätigen wollen, oder natürlich auch umgekehrt. Deshalb haben wir ebenfalls eine Sportwettenvergleich Sektion bei Pokervergleich.net ins leben gerufen, damit sollte die Suche nach einem seriösen Sportwettenanbieter nicht schwer fallen.

Unsere Empfehlung ist sich den Poker- und Sportwettenanbieter 888Sport mal genauer anzuschauen!

Verantwortungsvolles Glücksspiel

Poker ist zwar mehr als nur ein reines Glücksspiel, da hier auch eine Menge strategisches Denken gefragt ist. Dennoch fällt es unter das Glücksspiel, weshalb an dieser Stelle noch einmal darauf hingewiesen werden muss, dass man sich beim ersten Anzeichen einer Spielsucht kompetente Hilfe holen sollte. Im Internet gibt es jede Menge Informationen, wo und wie man diese Hilfe in Anspruch nehmen kann. In vielen Fällen ist dort auch angegeben, wo sich eine Beratungsstelle in der Nähe befindet. Damit ist nicht zu spaßen, vor allem, wenn es um Spiele mit Echtgeldeinsatz geht. Hierbei können im Extremfall Existenzen auf dem Spiel stehen. Es gibt Fehler, die man auf keinen Fall begehen sollte. Wer zum Beispiel einen zu hohen Betrag verloren hat, sollte nicht weiterspielen, um den Verlust wieder aufzuholen. Denn das geht nicht selten schief. Außerdem gibt es noch weitere Situationen, in denen man vom Spielen Abstand nehmen sollte. Wenn man zum Beispiel emotional angeschlagen ist oder sich in einer ähnlichen Lage befindet, dann sollte man ebenfalls nicht spielen. Zudem darf auch die Arbeit nicht unter einem möglichen Spieltrieb leiden.

Gefährlich ist es, wenn man spielt, um damit seinen Lebensunterhalt zu verdienen. Natürlich gibt es wenige Poker-Profis. Diese sind jedoch im Normalfall durch eine harte Schule gegangen und werden ab und an auch von Sponsoren betreut. Es gibt Mittel und Wege, um diese Gefahr einzudämmen. So bieten einige Anbieter dem Spieler an, bestimmte Limits zu setzen. In der Regel befinden sich diese Einstellungen im persönlichen Kundenbereich. Die Limits können so zum Beispiel für eine ganze Woche oder für einen ganzen Monat festgesetzt werden. Grundsätzlich besteht auch die Möglichkeit, sein Konto aus Sicherheitsgründen sperren zu lassen. Hier finden sie mehr über verantwortungsvolles spielen.

Das gesamte Team von PokerVergleich.net wünscht dir viel Spaß bei der Wahl deines Pokeranbieters und anschließend viel Glück!