Skip to main content

Legale Pokeranbieter in Deutschland

OnlinePokerLegalDeutschland

Seitdem der Poker-Boom vor einigen Jahren Europa und insbesondere Deutschland erreicht hat, drängen immer mehr Pokerräume auf den Markt. Immer wieder bekommen es die Pokerspieler dabei mit „schwarzen Schafen“ zu tun, die weder legal arbeiten, noch von einer Institution überwacht werden. Der Großteil des Marktes ist heutzutage zwar legal, dennoch tauchen immer Mal wieder betrügerische Unternehmen auf, die sich ahnungslose Spieler als Opfer suchen. Verzagen müssen die Spieler aber keinesfalls, denn in der Regel kann man die Spreu schnell vom Weizen trennen. Dieser Artikel klärt über die Rechtslage des Online Poker in Deutschland auf, erklärt wie man die legalen Anbieter erkennt und stellt auch gleich noch ein paar der seriösesten und besten Pokerräume vor. Für Österreicher geht`s hier lang. Für Schweizer Pokerspieler hier.

Die rechtliche Situation des Online Poker in Deutschland

Bislang ist die rechtliche Situation in Deutschland rund um Online Poker noch sehr undurchsichtig. Auch im Jahre 2016 konnten noch keine regulierenden Gesetze verabschiedet werden, so dass Pokerspielen im Internet generell nicht bestraft werden kann. Um etwaigen Problemen aus dem Weg zu gehen, haben die meisten Pokerräume ihren Standort allerdings in Regionen verlagert, wo die Gesetzgebung klar und liberal ist. Die besten Beispiel sind hierfür zum Beispiel Gibraltar, die Isle of Man oder auch Malta. Damit wird in Deutschland vor allem der existierende Glücksspielstaatsvertrag umgangen. Dieser besagt, dass das „Veranstalten und das Vermitteln öffentlicher Glücksspiele im Internet“ verboten ist (§4 Sektion 4). Allerdings herrscht auch hier noch Uneinigkeit über die Vollständigkeit dieses Vertrags. Poker wird zwar gemeinhin häufig als Glücksspiel bezeichnet, ist aber eher in die Kategorie der Geschicklichkeitsspiele einzuordnen. Der pure Faktor Glück allein kann das Spiel hier nicht entscheiden, sondern die Fähigkeiten des Spielers sind gefragt. So lange keine Regulierung für Deutschland festgelegt wurde, wird alles so bleiben wie bisher. Die Pokeranbieter haben ihre Sitze im Ausland und der deutsche Spieler kann für das Spielen nicht bestraft werden.

Obwohl die rechtliche Lage nicht genau geklärt ist, verlangt das Finanzamt von professionellen Pokerspielern eine Versteuerung der Einnahmen. Wer langfristig Gewinne mit dem Poker erzielt, zählt für das Finanzamt als professioneller Spieler und muss seine Einnahmen mit der Einkommenssteuer versteuern.

Am besten nur bei legalen Anbietern spielen!

Auch für den Spieler ist die Rechtslage hierbei der springende Punkt. Zahlt man bei einem illegalen Poker Anbieter Geld ein und dieser sperrt zum Beispiel daraufhin das Konto, ist das Geld weg. Rechtlich gegen dieses Vorgehen zu klagen, ist so gut wie unmöglich. Selbiges gilt natürlich auch für den Gewinnfall. Um das betrügerische Geschäftsmodell möglichst lange am Laufen zu halten, kann der Spieler wie gewohnt spielen und einzahlen. Sobald ein größerer Gewinn erzielt wurde, wird die Auszahlung aber niemals getätigt. Auch in diesem Fall guckt man als Spieler in die Röhre. Um mit einem ruhigen und reinen Gewissen Poker zu spielen, ist daher immer eine Anmeldung bei einem legalen Anbieter erforderlich. Die Nutzung illegaler Pokerräume bietet erstens keinerlei Vorteile und kann zweitens niemals eine wirkliche Sicherheit bieten.

Wie erkenne ich einen legalen Poker Raum?

sicherheitEigentlich sind die legalen Anbieter von den illegalen Anbietern meist schon sehr schnell zu unterschieden. Die seriösen Adressen setzen auf höchste Transparenz und können ihren Kunden ein größtmögliches Maß an Sicherheit bieten. Bei den illegalen Vertretern hingegen soll so viel wie möglich im Verborgenen bleiben. Vor einer Anmeldung empfiehlt es sich für den Spieler daher, die unterschiedlichen Anbieter genauer zu betrachten. Der erste Blick sollte natürlich immer auf die Lizenzen wandern. Seriöse und legale Poker Anbieter sind natürlich stolz auf ihre Lizenz für die Europäische Union und präsentieren dies auf ihrer Internetseite. Im Zweifelsfall hilft immer ein Blick in die AGB des Unternehmens, denn hier muss die lizenzierende Institution aufgeführt sein. Um sich noch einen besseren Blick über die Seriosität des Anbieters zu verschaffen, hilft auch eine Betrachtung möglicher Sponsorings. Unternehmen, die in der Öffentlichkeit stehen, bieten generell eine höhere Seriosität. Ganz verlassen kann man sich auf diesen Punkt aber natürlich nicht.

Neben den Lizenzen und der Seriosität spielt natürlich auch das Angebot und die Zahl der Mitspieler eine entscheidende Rolle. Die größten Anbieter auf dem Markt betreuen mehrere Millionen Kunden und müssen dementsprechend auch ein vielfältiges Angebot bereithalten. Generell ist ein breites Angebot immer ein guter Indikator für einen guten Pokerraum. Diese Vielfalt sollte auch bei den Zahlungsmethoden gegeben sein. Kunden aus Deutschland sollten hier speziell darauf achten, dass die angebotenen Zahlungsmethoden auch in ihrem Bundesland zur Verfügung stehen.

Darüber hinaus sollte der Anbieter auch einen guten Kontakt zu seinem Kundensupport ermöglichen. In der Regel sind die Mitarbeiter der Kundendienste heute über mehrere Möglichkeiten erreichbar und können sowohl telefonisch, als auch schriftlich per E-Mail oder sogar im Live-Chat kontaktiert werden. Je direkter der Draht zum Kunden, desto besser. Zu guter Letzt ist natürlich auch der Bonus ein Indikator für einen guten Anbieter. Seriöse Unternehmen stellen ihre Angebote immer transparent dar und setzen auf verständliche Umsatzbedingungen.

Checkliste für legale Poker Räume

  • EU-Lizenz vorhanden
  • Sponsorings oder Partnerschaften betrachten
  • Vielfältiges Angebot
  • Verschiedene Zahlungsmethoden
  • Gut Erreichbarer Kundensupport
  • Transparenter Bonus und Bonusbedingungen

Welches sind die besten legalen Poker Räume in Deutschland?

poker-anmeldung-iconAuch wenn es heute viele gute Anbieter für die deutschen Pokerspieler gibt, so können natürlich ein paar Angebote ganz besonders hervorstechen. Wir haben die besten vier legalen Poker Räume in Deutschland untersucht und stellen diese im Folgenden kurz vor. So hat jeder neue Spieler gleich ein paar unmittelbare Anlaufstationen für die ersten Hände am Pokertisch.

888 Poker ist der beste Pokeranbieter 2017

Bonus88$ Pokerguthaben + 100% Bonus bis zu 400$
Bonus Details88$ Ohne Einzahlung!
SoftwareWindows, iOS
Weitere SpielmöglichkeitenCasino, Sportwetten, Bingo
LizenzGibraltar, Großbritannien
NetzwerkUnabhängig
Letztes UpdateLetztes Update am 30. März 2020
Für dich ausgesucht
Bonus

88 $ BONUS

88$ Pokerguthaben + 100% Bonus bis zu 400$
Sicherer Link
Wähle deinen Favoriten
KreditkartePayPalSkrillNetellerSofort

Unser Poker Testsieger 2017 ist hier eindeutig 888 Poker. Das Unternehmen hat seinen Sitz in Gibraltar und wird dementsprechend von der gibraltarischen Glücksspielaufsicht reguliert und lizenziert. Darüber hinaus wird 888 auch an der Londoner Börse gehandelt. Mittlerweile betreibt das Unternehmen zudem Fernseh- und Internetwerbung und ist bei Pokerspielern in aller Munde. Das liegt allerdings nicht nur an der Marketingabteilung, sondern auch am Angebot von 888. Wer sich hier anmeldet, findet über zehn Millionen Mitspieler und kann auf eine breite Palette von Pokertischen, Limits und Blinds zurückgreifen. Sowohl Anfänger, als auch erfahrene Pokerspieler können sich hier voll austoben. Einzahlungen können problemlos mit einer der zahlreichen Einzahlungsmethoden vorgenommen werden. Hier finden sich zum Beispiel PayPal, Kreditkarten, Sofortüberweisung oder Skrill im Aufgebot von 888.

Für Neukunden gibt es bei der ersten Einzahlung zusätzlich einen Bonus von satten 100 Prozent der Einzahlungssumme. Der zweite Neukundenbonus kann aber noch mehr überzeugen, denn hier gibt es bis zu 88 Euro sogar ohne eigene Einzahlung. Freigespielt wird dieser Betrag in verschiedenen Schritten und kann dann für Turniere oder Cash-Games verwendet werden.

PokerStars ist ebenfalls eine gute Wahl

Ebenfalls überragend ist in Deutschland auch PokerStars aufgestellt. Das Unternehmen wird durch die maltesische Glücksspielaufsicht reguliert und besitzt demnach eine EU-Lizenz. PokerStars gehört dabei schon seit Beginn der Poker-Revolution zu den führenden Anbietern auf dem Markt und kann sich über einen riesigen Kundenstamm freuen. Anders als bei vielen anderen Anbietern finden sich bei PokerStars in der Regel besonders die Highroller enorm wohl. Der Grund dafür ist, dass hier nicht nur niedrige Buy-Ins gespielt werden können, sondern man auch mal mehrere Tausend Dollar auf den Tisch legen darf. Gespielt werden natürlich die klassischen Pokervarianten wie Texas Hold’em oder Seven Card Stud. Ergänzt wird das Angebot aber durch weitere Varianten wie zum Beispiel Razz.

Bonus100% bis zu 600$
Bonus Details600$
SoftwareWindows, iOS
Weitere SpielmöglichkeitenCasino, Sportwetten
LizenzGroßbritannien
NetzwerkUnabhängig
Letztes UpdateLetztes Update am 3. Mai 2019
Für dich ausgesucht
Bonus

600 $ BONUS

100% bis zu 600$
Sicherer Link
Wähle deinen Favoriten
KreditkartePayPalSkrillNetellerSofort

BetVictor punktet mit einem sensationellen Bonus

Dritter im Bunde ist BetVictor, welcher sich wie auch 888 Poker unter der Beobachtung der gibraltarischen Glücksspielaufsicht befindet. Darüber hinaus ist BetVictor auch offizieller Partner des Fußballvereins FC Chelsea aus der englischen Premier League. Ursprünglich hat sich das Unternehmen vor allem durch Sportwetten einen Namen gemacht, mittlerweile drängt Poker aber immer mehr in den Vordergrund.

Besonders verführerisch ist der Neukundenbonus, der bis zu einer Summe von 1.000 Euro gezahlt wird. Entscheidend ist hierbei die Ersteinzahlung, welche mit 200 Prozent Bonussumme belohnt wird. Darüber hinaus werden auch noch Freerolls an die neuen Spieler vergeben. Die Einzahlungsmöglichkeiten sind breit gefächert und umfassen nicht nur Kreditkarten und die Banküberweisung, sondern auch elektronische Zahlungswege, wie zum Beispiel die Sofortüberweisung oder Neteller. Das Pokerangebot ist ansprechend und bietet Spielern allerhand Möglichkeiten, sich für eine favorisierte Variante zu entscheiden. Anfänger können das Angebot auch erst einmal mit Spielgeld testen, was BetVictor besonders bei blutigen Anfängern beliebt macht. Zusätzlich dazu bietet der Pokerraum auch eine eigene Pokerschule für die Neulinge. Selbstverständlich sind aber auch erfahrene Spieler hier gut aufgehoben, denn die unterschiedlichen Tische können nach Spieleranzahl, Pokervariante und auch Blindgröße sortiert werden.

PKR Poker bietet bis zu 1.000 Euro für Neukunden

Beim britischen Unternehmen PKR Poker kommen die Neukunden ebenfalls voll auf ihre Kosten. Hier wird ein Bonus von bis zu 1.000 Euro angeboten, der als Pending-Bonus ausgezahlt wird und während des Spielens freigeschaltet wird. 10 Euro bekommt man darüber hinaus auch schon direkt. Besonders grafisch legt PKR Poker viel Wert auf eine gute Gestaltung. Die Grafiken sind 3D-animiert, weswegen das Angebot auch nur als herunterladbare Version zur Verfügung steht. Neben dem großzügigen Bonus können aber auch das Pokerangebot und der Kundenservice überzeugen. Gespielt werden kann hier Texas Hold’em, Stud und Omaha, wobei für jede Variante eine Vielzahl an Tischen und Mitspielern zur Verfügung steht. Tauchen einmal Fragen auf dann hilft der Kundensupport mit ziemlich hoher Wahrscheinlichkeit weiter. Angeboten wird nicht nur ein Live-Chat, der die Kunden schnell mit einem Mitarbeiter verbindet, sondern auch ein Tutorial rund um PKR Poker. Dieses steht zum Download bereit und erklärt alle wichtigen Funktionen dieses Pokerraums. Beim Live-Chat empfiehlt sich die englische Sprache. Zwar können die Mitarbeiter auch deutsch schreiben, dennoch kommt man mit Englisch tendenziell schneller ans Ziel. Lizenziert wird der Anbieter durch die britische Glücksspielaufsichtsbehörde und kann so mit höchster Seriosität und Legalität überzeugen.

Die Zukunft des Online Poker in Deutschland

Rechtlich wird die Lage wohl auch in der nächsten Zeit noch sehr schwammig bleiben. Wer sich mit der Rechtsprechung beschäftigt, der weiß, dass derartige Entscheidungen mitunter in die Jahre gezogen werden können. Für die Pokerspieler aus Deutschland entsteht so aber natürlich kein Nachteil. Das Spiel kann ganz normal fortgesetzt werden und auch vor einer Verfolgung durch die Justiz braucht man sich nicht zu fürchten. Tatsächlich ist es sogar so, dass die Entwicklung vermutlich in die komplette Gegenrichtung laufen wird. Da bereits einige europäische Länder ihren Markt für Online Poker liberalisiert haben, gehen viele Experten auch von einer Öffnung Deutschlands auf. Das hätte enorme Vorteile auf beiden Seiten. Spieler könnten sich bei den Anbietern zu hundert Prozent auf die Sicherheit verlassen und könnten endlich auch bei deutschen Pokerräumen spielen. Der Fiskus hingegen müsste nicht weiter dabei zusehen, wie Millionen an ihm vorbei ins Ausland wandern. Bislang können die Spieler aber nichts anderes machen, als zu warten. Warten bis endlich eine Entscheidung getroffen wird, die das Pokerspiel mit ziemlich großer Wahrscheinlichkeit noch weiter verbessern wird.

Fazit: Legale Poker Räume in Deutschland sind leicht zu entdecken

Wer in Deutschland Online Poker spielen möchte, der kann schnell und einfach auf zahlreiche legale und seriöse Pokeranbieter zurückgreifen. Illegale PokeaAnbieter sind auf keinen Fall zu empfehlen, da hier niemals eine Gewährleistung für einen Gewinn oder den regulären Ablauf des Spiels gegeben werden kann. Ist man sich einmal nicht ganz sicher, sollte man den Anbieter auf verschiedene Aspekte untersuchen. Wichtig ist hierbei in erster Linie eine Lizenz für die Europäische Union. Nur wer diese besitzt, kann regulär sein Angebot zur Verfügung stellen. Darüber hinaus unterliegen die Inhaber auch strengen rechtlichen Vorgaben, so dass der Betrug ausgeschlossen ist. Ein gutes Indiz hierfür ist die Transparenz des Pokerraums. Sowohl die Umsatzbedingungen für den Bonus, als auch die Allgemeinen Geschäftsbedingungen sollten schnell ersichtlich und leicht verständlich sein. Spannende Pokerspiele und Freude über den Gewinn sind nur bei seriösen Anbietern geboten, darum lohnt sich vor der Anmeldung eine genaue Betrachtung des Angebots.