Skip to main content

Poker auf dem Mac – Die besten Anbieter für Mac Poker im Jahr 2018

Macbook Poker

Nachdem die digitale Welt Jahrzehnte lang von Microsoft dominiert wurde, hat sich mit Apple ein weiterer Gigant auf dem Markt seinen Platz gesucht. Apple-Produkte sind so gefragt wie nie und auch Poker auf dem Mac gewinnt immer mehr an Bedeutung. Natürlich kann man Poker auch noch am PC spielen, die Mac-Pokergemeinde schwört allerdings auf den Einsatz ihres Apple-Gerätes. Das hat auch gute Gründe, denn mit dem rasanten Fortschritt des Konzerns entwickelten sich auch die Pokerräume immer schneller. Heute können die Anbieter ihren Kunden daher immer die aktuellste Software präsentieren und das Spielerlebnis weiter aufrechterhalten. Allerdings bieten noch längst nicht alle Anbieter Poker auf dem Mac, so dass die Suche manchmal dauern kann. Dieser Artikel verschafft Durchblick und stellt die besten Anbieter für Poker auf dem Mac vor. Gleichzeitig wird auch erklärt, wie man den passenden Anbieter findet und welche Vorteile sich durch Poker auf dem Mac ergeben können.

Mac Poker auf einen Blick

  • Große Resonanz bei Spielern und Pokerräumen
  • Mindestens gleichwertig mit PC-Version
  • Mac- und Windows-Tische werden gemischt
  • Als Download- oder Browser-Variante spielbar
  • Hervorragende Sicherheit beim Poker

Vorteile beim Poker auf dem Mac

Immer mehr Pokerspieler nutzen zum Poker spielen ihren Mac. Der Einsatz des Apple-Gerätes hat auch durchaus einige Vorteile, denn die Technologie ist auf dem allerneusten Stand und kann selbst mit den größten Belastungen fertig werden. Im Vergleich zum Poker auf dem PC bestehen keine Unterschiede mehr. Die Funktionen sind mindestens gleichwertig und auch die Grafik kann bei Apple häufig noch besser überzeugen. Darüber hinaus läuft das Spiel, aufgrund der leistungsstarken Betriebssysteme, häufig flüssiger und die Software schneller. Außerdem wurde von den Pokerräumen auch hinsichtlich der Spielergemeinschaft eine Menge getan. Während vor einigen Jahren noch Apple-Nutzer ausschließlich gegen Apple-Nutzer spielen konnten, wurden die Betriebssysteme mittlerweile vermischt. Es spielt also keine Rolle mehr, ob der Spieler per Mac, PC oder App am Tisch sitzt.

Für die App ergibt sich aus der Nutzung des Mac ebenfalls ein Vorteil. Die Software auf dem iPhone oder Tablet wird sich an der Menüführung und den Funktionen am Mac-Angebot orientieren und sorgt so für eine schnelle Navigation und eine kurze Eingewöhnungszeit des Spielers.

Pokerräume für Mac Poker: Darauf kommt es an

Noch immer bieten nicht alle Pokerräume ihren Kunden eine Software- oder Browser-Version für Poker auf dem Mac an. Aber auch beim Rest zeichnen sich deutliche Unterschiede in der Spielqualität ab, die sich allerdings schon im Vorfeld vermeiden lassen. Zunächst muss der Pokerspieler natürlich prüfen, ob das jeweilige Angebot überhaupt mit einem Mac kompatibel ist. Der nächste Punkt ist dann das Spielangebot. Hier ist besonders die Vielfalt im Hause der Anbieter gefragt, denn nicht jeder Pokerspieler bevorzugt das klassische Texas Hold’em. So sollte sich zumindest eine Alternative wie Omaha oder Stud Poker im Repertoire des Anbieters finden. Ähnlich genau sollte man auch das Spieleraufkommen unter die Lupe nehmen. Auch wenn Mac- und PC-Nutzer heute zusammen an den Tischen spielen, heißt es nicht, dass diese auch prall gefüllt sind. Alleine an einem Pokertisch macht das Spiel keinen Spaß, daher sollte dieser Punkt nicht vernachlässigt werden.

Ebenfalls von großer Bedeutung ist auch die Grafik. Sowohl die Lobby, als auch der Spieltisch sollten ansprechend gestaltet sein. Gute Pokerräume wissen um die Wichtigkeit dieses Bereiches und legen daher viel Wert auf ein attraktives Design. Außerdem macht das Spiel in einer schöneren Umgebung gleich ein wenig mehr Spaß. Durch die hohe Leistungsfähigkeit des Apple-Gerätes ist Poker auf dem Mac aber generell von sehr guten grafischen Darstellungen begleitet. Vor allem für Echtgeld-Spieler sind zudem die Zahlungen enorm wichtig. Im Optimalfall kann der Anbieter hier gleich mehrere Methoden für die Ein- und Auszahlung präsentieren und dem Spieler so ein vielfältiges Angebot zur Verfügung stellen. Nicht ganz unwichtig ist darüber hinaus auch ein attraktiver Neukundenbonus. Dieses Guthaben sollte immer in Anspruch genommen werden, denn es bietet nach der Anmeldung eine erstklassige Starthilfe. Nicht immer ist der höchste Bonusbetrag dabei aber gleichzeitig auch der beste Anbieter. Erst ein Blick auf die Bonusbedingungen verrät, wie stark der Pokerraum wirklich ist.

Checkliste für Poker auf dem Mac:

  • Anbieter kompatibel mit dem Mac
  • Verschiedene Pokervarianten zur Auswahl
  • Angemessenes Spieleraufkommen
  • Gute Grafik
  • Einfache Zahlungen
  • Angenehmer Bonus

Die besten Anbieter für Poker auf dem Mac

Mac Poker erfreut sich heutzutage allergrößter Beliebtheit und findet sich dementsprechend auch bei vielen Pokerräumen im Portfolio. Um den Einstieg etwas zu erleichtern, haben wir die besten fünf Anbieter für Poker auf dem Mac herausgesucht und stellen sie im Folgenden vor:

888Poker

888Poker kann sich angesichts von über zehn Millionen registrierten Pokerspielern ohne Zweifel als Poker-Gigant bezeichnen. Das Unternehmen hat sich perfekt auf die Bedürfnisse der Spieler eingestellt und bietet ein hervorragendes Paket rund um den Pokertisch. Neben Texas Hold’em finden sich hier noch weitere Pokervarianten, so dass jeder Spieler hier voll auf seine Kosten kommt. Bei über zehn Millionen Mitspielern aus aller Welt ist zudem natürlich auch das Spieleraufkommen rund um die Uhr groß. Grafisch ist Poker auf dem Mac bei 888 sehr ansprechend, denn die Animationen und Darstellungen wurden liebevoll erstellt und bearbeitet. Zahlungen können beim Poker auf dem Mac problemlos abgewickelt werden, denn das Unternehmen stellt gleich mehrere Zahlungsmethoden zur Auswahl. Neben der klassischen Banküberweisung können die Pokerspieler zum Beispiel auch mit Neteller, Skrill oder Kreditkarte ein- und auszahlen.

888Poker-Testbericht

Der Poker Bonus von 888Poker ist zudem ein ganz besonderer. Neukunden dürfen sich über ein Guthaben von bis zu 88 Euro freuen, ohne dass sie dafür eine Einzahlung vornehmen müssen. Ausgezahlt wird dieser Betrag immer in Schritten von acht Euro, wobei diese in echtes Geld und Turnier-Tickets aufgeteilt werden. Ergänzend hierzu gibt es aber auch noch einen Einzahlungsbonus, der die Einzahlungen der Neukunden verdoppelt.

Pokerstars

Pokerstars gehört schon seit ein paar Jahren zu den prägenden Unternehmen in der Branche. Unterstützt wird der Anbieter von zahlreichen Sport-Legenden wie zum Beispiel Ronaldo. Darüber hinaus ist Pokerstars aber auch selber sehr aktiv und veranstaltet zum Beispiel regelmäßig Events im Fernsehen. Die dort gemachten Versprechen kann der Pokerraum aber auch in vollem Umfang erfüllen. Neben Texas Hold’em werden auch zahlreiche unpopulärere Pokervarianten, wie zum Beispiel Horse oder Courchevel, angeboten. Durch den hervorragenden Ruf des Unternehmens ist natürlich auch die Spielerzahl beachtlich. Täglich tummeln sich mehrere tausend Pokerspieler an den Tischen, so dass man rund um die Uhr auf eine große Anzahl an Mitspielern treffen wird. Vielversprechend ist auch das Bonusnagebot für Neukunden, denn hier wird den neuen Spielern ein Bonusbetrag von bis zu 600 Euro angeboten. Dieser wird als Einzahlungsbonus angesehen und in verschiedenen Stufen freigespielt. Bestandskunden können sich zudem über weitere Aktionen und ein exklusives VIP-Programm freuen.

Bonus100% bis zu 600$
Bonus Details600$
SoftwareWindows, iOS
Weitere SpielmöglichkeitenCasino, Sportwetten
LizenzGroßbritannien
NetzwerkUnabhängig
Letztes UpdateLetztes Update am 3. Mai 2019
Für dich ausgesucht
Bonus

600 $ BONUS

100% bis zu 600$
Sicherer Link
Wähle deinen Favoriten
KreditkartePayPalSkrillNetellerSofort

Full Tilt Poker

Poker auf dem Mac ist auch im Hause Full Tilt Poker möglich. Die Spieler können sich über ein großes Pokerangebot freuen, welches neben Texas Hold’em unter anderem auch Razz und Omaha Hi Lo umfasst. Täglich finden zudem Turniere und SNGs statt, in denen sich die Spieler beweisen können. Besonders ist Full Tilt Poker aber vor allem für seine Buy-Ins. Nicht nur die Anfänger kommen hier aufgrund von sehr geringen Buy-Ins voll auf ihre Kosten, sondern auch die Highroller können sich mit Buy-Ins von bis zu 100.000 Euro einkaufen. Die Gestaltung der Pokersoftware ist intuitiv und so können sich auch Neulinge innerhalb kürzester Zeit zurechtfinden. Darüber hinaus wurden grafisch auch einige Akzente gesetzt. Für die Ein- und Auszahlungen stehen den Spielern zahlreiche Zahlungsmethoden zur Verfügung, so dass die Zahlungen immer sichergestellt sind. Für Neukunden hält der Anbieter einen Bonus von bis zu 600 Euro parat, der als Einzahlungsbonus in Höhe von 100 Prozent der Einzahlungssumme gutgeschrieben wird.

BetVictor

Wer Poker auf dem Mac spielen möchte, ist bei BetVictor definitiv an einer guten Adresse. Das britische Unternehmen hat sich eigentlich als Buchmacher einen Namen gemacht, konnte sich aber auch mehr und mehr im Pokerbereich etablieren. Gespielt werden hier Texas Hold’em und Omaha, womit die beiden beliebtesten Pokervarianten abgedeckt wären. Das Spieleraufkommen ist durchweg hoch, wobei die meisten Aktivitäten am Wochenende oder abends stattfinden. Aber auch vormittags und unter der Woche wird man hier immer auf zahlreiche Mitspieler treffen. Neukunden können sich über einen Bonus von bis zu 1.000 Euro freuen, der als sogenannter „Pending-Bonus“ ausgezahlt wird. Gleichzeitig gibt es für die Neukunden auch eigene Turniere und Events. Für Poker-Anfänger hat BetVictor nicht nur einen Lernbereich in das Angebot integriert, sondern bietet gleichzeitig auch die Möglichkeit, das Angebot mit Spielgeld zu testen. Beim Poker um Echtgeld kann man sich dann vor allem über die zahlreichen Auszahlungsmethoden freuen, die das Unternehmen bereithält.

PKR Poker

Poker auf dem Mac zeichnet sich bei PKR Poker vor allem durch eine überragende Grafik aus. Die gesamte Lobby ist 3D-animiert und sehr ansehnlich gestaltet. Auch das Spielvergnügen wächst dadurch merklich. Natürlich kann nicht nur die Optik überzeugen, sondern auch das Pokerangebot. Texas Hold’em, Omaha und Stud sind nur einige der Pokervarianten, die hier angeboten werden. Äußerst bequem ist zudem, dass man sich beim Poker auf dem Mac die unterschiedlichen Tische einfach sortieren lassen kann. So wird einem immer ein passender Tisch bereitgestellt und der Platz quasi schon warm gehalten. Für Neukunden bietet PKR neben einem Einzahlungsbonus in Höhe von 200 Prozent auch noch einen Sofortbonus in Höhe von 10 Euro. Mit diesem kann sofort losgepokert werden, ohne das der Betrag erst freigespielt werden muss. Für die Auszahlung stehen dann mehrere Zahlungsmethoden bereit und garantieren so einen schnellen und sicheren Erhalt des Gewinns.

Poker auf dem Mac als Download oder im Browser?

Während Poker im Browser in den letzten Jahren noch sehr belächelnd betrachtet wurde, ist das Angebot mittlerweile schlagfertig geworden. Die Funktionen überschneiden sich mittlerweile größtenteils mit denen der Software und auch grafisch stehen die Browser-Varianten dem Download-Angebot in nichts nach. Der Spieler hat also die freie Wahl und kann ganz nach seinen Wünschen entscheiden. Wer länger bei einem Pokerraum bleiben möchte, kann sich natürlich auf jeden Fall die Software herunterladen. Ist man sich hingegen noch nicht ganz sicher oder möchte sich sogar in mehreren Pokerräumen anmelden, dann ist die Verwendung der Browser-Version empfehlenswert. Einschränkungen muss man aber bei keiner der beiden Varianten befürchten.

Sicherheit beim Mac Poker

poker-lizenz-iconEiner der wichtigsten Faktore beim Poker ist die Sicherheit. Es wird um echtes Geld gespielt, daher müssen sich die Anbieter natürlich an Regeln und Gesetze halten. Damit dies sichergestellt ist, wird jeder Anbieter von der zuständigen Behörde an seinem Unternehmensstandort lizenziert und reguliert. So soll ein fairer Wettbewerb gesichert, und dem Betrug vorgebeugt werden. Gleichzeitig sind natürlich aber auch die Pokerräume ein mögliches Ziel für Angriffe aus dem Netz. Aus diesem Grund arbeiten die Pokerräume immer mit den neuesten Sicherheitstechnologien und verschlüsseln sämtliche Daten und Transaktionen. Ein Angriff durch Dritte wird somit so gut wie unmöglich gemacht. Viren spielen beim Poker auf dem Mac ebenfalls eine untergeordnete Rolle. Durch die Sicherheitsprüfungen von Apple gelangt nur das auf den Mac, was dort auch wirklich hingehört.

Fazit: Poker auf dem Mac ist hervorragend

Für die Pokerspieler war der Aufschwung von Apple ein dankbarer Werdegang. Das Pokererlebnis auf dem Mac kann mit seinen ganz eigenen Highlights überzeugen und bietet einen hervorragenden Spielspaß. Die Funktionen sind immer übersichtlich angeordnet und führen auf direktem Wege zum Ziel. Hinsichtlich der Grafik sind die Apple-Geräte der Konkurrenz sogar häufig noch überlegen. Auch die Spielgeschwindigkeit erlebt dank der verwendeten, fortschrittlichen Technologien einen spürbaren Aufschwung. Einschränkungen gegenüber dem PC sind überhaupt nicht zu befürchten. Vielen Pokerspielern dürfte das Spiel am Mac sogar deutlich mehr Spaß machen. In Zukunft wird die Zahl der Mac-Pokerspieler mit Sicherheit noch ansteigen, denn neben Poker am PC ist Poker auf dem Mac eine gelungene Alternative.