Skip to main content

Pokerschule

Poker kostenlos spielen – Pokerschulen im Internet

Poker erfreut sich in der heutigen Zeit einer rasant steigenden Beliebtheit. Dennoch sind die Gründe für den Start einer Pokerkarriere nicht bei allen Spielern gleich. Während einige ihr Hobby zum Beruf machen und sich mit dem Pokerspielen ein nettes Zusatzeinkommen schaffen, spielen andere nur zum Spaß. Da drängt sich natürlich immer wieder die Frage nach kostenlosen Möglichkeiten zum Pokerspielen auf. Idealerweise findet sich sogar eine Verbindung zwischen Echtgeld-Pokerraum und kostenloser Pokerschule, so dass die erlernten Techniken wenig später auch im Spiel um bares Geld eingesetzt werden können. Gleichzeitig können Spieler natürlich auch im Spielgeld-Modus bleiben und Poker weiterhin als Spaß an der Freude ansehen. Dieser Artikel beschäftigt sich jedenfalls mit den besten Pokerschulen im Internet, an denen der kostenlose Pokerspaß angeboten wird. Darüber hinaus wird das Echtgeld-Spiel auch mit dem kostenlosen Spiel verglichen und bewertet, so dass sich jeder Pokerspieler selbst eine Meinung bilden kann, ob er künftig um echtes Geld pokern möchte, oder aber weiterhin kostenlos Poker spielt.

PokerVergleich.net hat für Sie die Basics aufgelistet um erfolgreich in die Welt des Online Poker zukommen. Besuchen Sie dafür einfach unsere Poker Strategie Sektion.

Poker kostenlos spielen – Nur online möglich

Mit der Trendwende zum Online Poker eröffnen sich für die Pokerspieler viele neue Wege. Selbstverständlich zählen hierzu auch die Pokerschulen, die kostenloses Pokern mit erhöhtem Lernfaktor bieten. Was in den Casinos dieser Welt undenkbar ist, wird im Internet ganz einfach zur Realität. In den unterschiedlichen Pokerschulen der Anbieter werden den Neulingen nicht nur die Grundregeln erklärt, sondern gleichzeitig können auch Pokerstrategien erlernt werden. Neben den wichtigsten Regeln lernt man so gleich ein paar Kniffe. Nicht selten möchten die lernwilligen Spieler ihr neues Wissen auch an den Echtgeld-Tischen anwenden, um das Know-how in bare Münze zu verwandeln. Idealerweise wählt man daher eine Pokerschule eines Pokerraums. So ist der Weg vom Training zum Ernstfall kurz. Gleichzeitig kennt man auch schon die Abläufe und das Angebot des Anbieters. Poker gratis spielen eignet sich daher für jeden begeisterten Pokerspieler. Ganz egal, ob das Erlernte später noch einmal am Echtgeld-Tisch unter Beweis gestellt werden soll, oder nicht.

Kostenlose Pokerschulen – Die besten Pokerschulen im Überblick

Obwohl das Angebot an Pokerschulen groß ist, profitiert man als Spieler nicht überall von den selben Effekten. Der Anbieter sollte ein gewisses Maß an Erfahrung mitbringen, damit in der Pokerschule möglichst viele Informationen gegeben werden können, die dem Spieler auch tatsächlich weiterhelfen. Darüber hinaus ist auch das Gesamtangebot entscheidend, falls man sich nach der „Lehre“ für das Spielen an Echtgeld-Tischen entscheidet. Wir haben die Pokerschulen genauer untersucht und stellen im Folgenden einige Anbieter vor, bei denen man kostenlos Pokern kann.

PokerStars – Die wohl populärste Pokerschule

pokerstars_logo2PokerStars ist wohl einer der bekanntesten Anbieter auf dem Markt. Das Unternehmen ist auf der Isle of Man in der irischen See lizenziert und wird durch die zuständigen Behörden überwacht und reguliert. Es handelt sich bei diesem Anbieter um den größten Pokerraum der Welt. Bekannt geworden ist PokerStars nicht zuletzt durch die Erfolgsgeschichte von Chris Moneymaker, der sich über diesen Anbieter für die World Series of Poker qualifizierte und tatsächlich den ersten Platz machte. Mit der Pokerschule des populären Anbieters können Anfänger ebenfalls nichts falsch machen. Hier kann man Texas Hold’em kostenlos spielen und sich zusätzlich auch noch zahlreiche Informationen zu dem Spiel holen. Diese werden nicht nur in Texten erklärt, sondern finden sich auch in eigenen kurzen Videosequenzen. Hat man etwas nicht richtig verstanden, kann man also einfach zurückspulen und sich die entsprechende Szene noch einmal ansehen. Neben den Grundlagen des Spiels können sich Neulinge hier aber auch Tipps von Experten anschauen und an kostenlosen Turnieren teilnehmen, bei denen sogar echtes Geld gewonnen werden kann. Mehr über Pokerstars erfahren Sie in unserem PokerStars Testbericht.

Zur kostenlose PokerStars Schule

PartyPoker – Großes Angebot mit guter Pokerschule

partypoker-testberichtPartyPoker ist ein Produkt der bwin.party digital entertainment plc, dem größten gelisteten Unternehmen für Onlinespiele auf der ganzen Welt. Speziell mit PartyPoker wurde der wachsende Pokermarkt angepeilt und die Position seit dem ersten Tag gefestigt. Besonders in Deutschland ist der Anbieter enorm beliebt, da er in direkter Verbindung zum bekannten Wettanbieter bwin steht. Lizenziert wird PartyPoker in Gibraltar, wodurch den Kunden höchste Sicherheit und Seriosität geboten werden kann. Die Pokerschule des Anbieters bietet nicht nur Grundlagen für Anfänger, sondern beinhaltet auch Tipps für erfahrene Pokerspieler. Praktisch ist, dass die einzelnen Kategorien hier übersichtlich unterteilt sind. Im Bereich Grundlagen können sich die blutigen Anfänger alle Tipps für den Einstieg holen. Darüber hinaus werden auch Abteilungen für verschiedene Turniere und die Bargeldspiele angeboten.

Zu PartyPoker

Netbet – Pokerschule mit Glossar

Netbet-LogoNetbet dürfte vielen vor allem als Sportwettenanbieter ein Begriff sein. Dabei hat sich das Unternehmen, welches von einer maltesischen Firma verwaltet wird, auch im Bereich des Online Poker einen hervorragenden Ruf erarbeitet. Das Echtgeld-Angebot ist sehr umfangreich und umfasst eine Vielzahl von verschiedenen Tischen, Limits und Spielvarianten. Die Pokerschule von Netbet verzichtet zwar auf grafische Darstellungen und Videos, dafür sind die Erklärungen aber sehr ausführlich und detailliert. Erklärt werden hier nicht nur die sieben verschiedenen Pokervarianten, die bei Netbet zu finden sind, sondern auch entscheidende Turniergrundlagen und ein sehr gut aufgestelltes Glossar. Dieses ist besonders für die Anfänger enorm hilfreich, da man sich hier die wichtigsten Begriffe verdeutlichen kann.

Netbet Testen

Everest Poker – Pokerschule mit Überprüfung

everestpokerEverest Poker gehört zu den Marktführern und bietet seine Poker-Software in 15 verschiedenen Sprachen an. Dieser Fakt zeigt schon die europaweite Popularität des Unternehmens. Der Firmensitz befindet sich in Gibraltar, wodurch der Anbieter den Lizenzierungen und Regulierungen der gibraltarischen Behörden befindet. Die Pokerschule von Everest kann im Gegensatz zu den anderen Anbietern vor allem mit der Selbstüberprüfung punkten. Nach den einzelnen Kategorien und Teilen der Pokerschule können sich die Spieler in einem Quiz selber abfragen. So erfährt man sofort, ob man das Erlernte anwenden kann oder noch einmal etwas nacharbeiten muss. Bereitgestellt werden hier neben den Grundregeln auch individuelle Strategien und Taktiken.

Andere Möglichkeiten für kostenloses Poker

poker-bonus-iconPoker spielen gratis geht natürlich auch noch auf anderem Wege. Allerdings trifft die Bezeichnung gratis hier nur bedingt zu. Wer ausreichend in einer Pokerschule geübt hat, wird sich in der Regel zeitnah an einen Echtgeld-Tisch setzen. Um die Neukunden bei ihrem Einstieg zu unterstützen, bieten die Anbieter in der Regel einen Neukundenbonus. Hierbei handelt es sich um ein Bonusguthaben, welches Neukunden angeboten und häufig nach deren erster Einzahlung gutgeschrieben wird. Ganz umsonst gibt es diesen Bonus somit zwar nicht, allerdings sind die Angebote teilweise enorm großzügig. Mit einer geringen Einzahlung kann man sich oft schon einen relativ hohen Gesamtbetrag setzen. Wer schon ein Echtgeld-Konto bei einem Pokerraum eröffnet hat, der darf sich in der Regel auch ab und an über ein wenig gratis Poker Guthaben freuen. So halten die Anbieter ihre Kunden bei Laune – und die freuen sich über eine risikolose Chance zum Gewinn.

Pokern um Echtgeld oder Spielgeld?

Der große Reiz beim Poker liegt natürlich in den großen Gewinnchancen. Es ist ein erhabenes Gefühl, sich nach einem schönen Pot zufrieden zurückzulehnen und in Ruhe die nächsten Schritte zu durchdenken. Anfänger sollten sich allerdings keinesfalls direkt an einen Echtgeld-Tisch setzen, sondern sollten erst einmal mit dem Spielgeld das Angebot des Anbieters testen. Auch wenn die Grundlagen vielleicht schon bekannt sind, so sind in den Angeboten der Pokerräume Unterschiede. Diese lassen sich am besten erkennen, wenn man ein Spielgeld-Konto eröffnet. Für erfahrene Pokerspieler eignen sich die Spielgeld-Spiele hingegen eher wenig. Die Qualität des Spiels lässt stark zu wünschen übrig, da das Konto im Falle eines Verlustes einfach wieder aufgeladen werden kann. Ernsthafte Taktiken oder Strategien werden hier nur von den wenigsten Spielern verfolgt. Grundsätzlich sind Pokerschulen und Spielgeld-Tische aber jedem Anfänger zu empfehlen, um sich die ersten Eindrücke zu verschaffen und bereits die ersten Hände an den Tischen zu spielen.

Fazit: Gute Pokerschulen sind zahlreich vorhanden

poker-lizenz-iconWer heute Online Poker spielen möchte, der hat eine breite Auswahl an Angeboten vor sich. Besonders die Anfänger sollten ihre ersten Schritte allerdings in Pokerschulen vornehmen und sich über das Spielgeld-Spiel erst einmal einen Eindruck vom Spiel verschaffen. Zahlreiche Pokerräume bieten neben dem Echtgeld-Spiel eine umfangreiche Pokerschule an, wo den Anfängern die Grundlagen und erste Pokerstrategien erklärt werden. Wer ernsthaft in Erwägung zieht, mit dem Pokerspielen zu beginnen, der sollte seine Karriere in einer Pokerschule beginnen. Mit fortlaufender Zeit empfiehlt sich aber der Wechsel vom Spielgeld zum Echtgeld, da das Niveau an den Spielgeld-Tischen nicht mit dem des Echtgeld-Pokers zu vergleichen ist. Darüber hinaus bieten die Pokerräume ihren Kunden auch meistens einen großzügigen Bonus, so dass auch das Pokern um Echtgeld mit einer kleinen Finanzspritze unterstützt wird.