Skip to main content

Blackchip Poker Erfahrungen & Pokerbonus

von pokervergleich.net™

1.000 $ BONUS

nur über diesen Link
Bonus100% bis zu 1000%
Bonus Detailsnur über diesen Link
SoftwareWindows, iOS
EinzahlungsmöglichkeitenKreditkarte, Skrill, Neteller
Weitere SpielmöglichkeitenCasino, Sportwetten
NetzwerkWinning Poker Network
Letztes Update Dezember 2019

Leider keine Lizenz vorhanden!


Gesamtbewertung

52.6%

Bonus
67%
ok
Anzahl der Spieler
59%
wenig Traffic
Software
78%
gut
App
0%
nicht vorhanden
Support
59%
nur englisch

Wie der Blackchip Poker Testbericht zeigt, kann der Spieler bei diesem Anbieter auf ein großes Angebot zurückgreifen. Bei Blackchip Poker wird nicht nur das weltweit bekannte Texas Hold’em bereitgestellt, sondern auch andere Pokervarianten wie etwa Omaha oder Stud. Blackchip Poker kann zudem mit einem attraktiven Bonus aufwarten und überzeugt unter anderem auch mit diversen Aktionen. Hierzu gehören etwa besondere Belohnungen für Vielspieler, Turniere oder besondere Spiele wie die Jackpots.

Die Blackchip Erfahrungen zeigen, dass der Pokerspieler hier voll auf seine Kosten kommt. Dabei spielt es auch keine Rolle, woher er stammt, denn der Pokerraum rühmt sich auf der „About Us“-Seite damit, Pokerfreunde jedes Kontinents willkommen zu heißen.

Vorteile von Blackchip Poker

  • Viele Zusatzangebote
  • Leichter Registrierungsprozess
  • Guter Kundenservice mit Live Chat
  • Bonussystem
  • Gutes Pokerangebot

Nachteile von Blackchip Poker

  • Kein Spielen im Browser
  • Keine mobilen Apps
  • Kaum Infos zu Lizenzen

Pokerangebot: Blackchip Poker an mehreren Fronten aktiv

Texas Hold’em gehört ohne Zweifel zu den bekanntesten und beliebtesten Pokervarianten überhaupt. Es gibt wohl kaum einen Pokerraum – egal ob virtuell oder real – der dieses Spiel nicht im Angebot hat. Bei Blackchip Poker kommen aber auch die Freunde anderer Pokermöglichkeiten auf ihre Kosten. Zur Verfügung stehen hier zum Beispiel Omaha oder Stud. Der Spieler kann ganz einfach die für sich passende Variante aussuchen. Dies geschieht über die sehr übersichtliche Lobby, die bei Blackchip Poker als Schaltzentrale fungiert. Hierfür muss der Spieler aber zunächst einmal die Software herunterladen und sich mit seinen Benutzerdaten einloggen. Dann steht ihm die ganze Welt des Pokerns von Blackchip Poker zur Verfügung. Die einzelnen Pokertische sind übersichtlich nach verschiedenen Gesichtspunkten gegliedert. Der Spieler selbst kann die Tische nach Belieben sortieren. Zum Beispiel kann er die Tische nach Limits, Spielern, Einsätzen oder aber auch nach Wartelisten sortieren. Außerdem kann er festlegen, ob an Tischen mit einem Fixed Limit, Pot Limit oder ohne Limit gespielt werden soll. Freunde von Sportwetten oder Casinospielen kommen über die Lobby ebenfalls zu ihren bevorzugten Bereichen. Darüber hinaus kann der Spieler über die Lobby unter anderem auch ein Hilfemenü aufrufen, seine Kontodaten einsehen oder diverse Tischoptionen einstellen.

Blackchip Poker Bonus

poker-bonus-iconDer Blackchip Poker Bonus bietet dem Kunden die perfekte Gelegenheit, um mit einem gewissen Guthaben ins Rennen zu gehen. Denn ein Bonus hilft dabei, vorhandenes Guthaben ein wenig aufzustocken. Bei der ersten Einzahlung werden dem Spieler satte 100 Prozent seines eingezahlten Betrages als Bonusgeld zur Verfügung gestellt. Wer also 100 Euro einzahlt, bekommt den gleichen Betrag als Bonus noch einmal oben drauf. So schafft man sich ein gutes Startkapital für weitere Spiele. Als Obergrenze für die Bonussumme werden bei Blackchip Poker 1000 Dollar angegeben.

Wer einen solchen Bonus in Anspruch nimmt, der muss aber auch wissen, dass er immer an bestimmte Bedingungen geknüpft ist. Im Falle des Ersteinzahlungsbonus von Blackchip Poker muss dieser dann freigespielt werden. Vereinfacht gesagt bedeutet dies, dass diejenigen, die besonders viel spielen, den Bonus eher freispielen können. Denn jede Hand zählt! Hierbei müssen so genannte Award Points erspielt werden. Erreicht der Spieler 27,5 dieser Award Points, dann wird ein Dollar des Bonus freigegeben. Wer genau wissen will, wann welche Punktzahl erreicht wird, der kann sich ganz einfach auf der Webseite von Blackchip Poker den entsprechenden Bereich anschauen. Dort wird genau erklärt, wann ein Spieler wie viele Punkte erhält. Fest steht allerdings, dass die eben erwähnten 27,5 Award Points nötig sind, um einen Dollar freizuspielen.

Blackchip Poker Anmeldung

poker-anmeldung-iconBevor man als Spieler in den Genuss des Angebots von Blackchip Poker kommen kann, muss man natürlich ein Spielkonto erstellen. Dies ist auch bei vielen anderen namhaften Pokerräumen wie zum Beispiel bwin, Ladbrokes oder 888 Poker der Fall. Die jeweiligen Anmeldevorgänge unterscheiden sich nur marginal voneinander. Grundsätzlich müssen immer einige Daten angegeben werden, ehe ein Konto erstellt werden kann. Hierzu zählen zum Beispiel Name, Geburtsdatum oder eine gültige E-Mail-Adresse. Bevor man bei Blackchip Poker jedoch zu diesen Eingabemasken gelangt – es gibt insgesamt drei separate Masken – muss man sich die Software herunterladen und auf dem Rechner installieren. Nach dem Start der Software kann man sich dann entweder mit seinen Daten – sofern vorhanden – einloggen oder kann den Menüpunkt wählen, mit dem man ein neues Konto erstellen kann.

Wie bereits erwähnt, besteht die Anmeldung aus drei Fenstern. Im ersten Fenster wählt man seinen Spielernamen, Passwort und gibt zudem seine E-Mail-Adresse ein. Im zweiten Fenster muss man dann weitere persönliche Daten eingeben. Ist dieser Vorgang abgeschlossen, bestätigt man mit dem Setzen des Häkchens noch die Richtigkeit der Angaben und klickt auf „Continue“. In einem dritten Fenster wird der Fortschritt – und sofern alles geklappt hat – die erfolgreiche Anmeldung angezeigt. Wer möchte, kann nun weiter zu den Einzahlungsmöglichkeiten springen.

Ein- und Auszahlungen: Anhängig vom Standort

poker-bezahlung-iconWer um Geld spielen möchte, der muss natürlich dafür sorgen, dass sein Kundenkonto entsprechend gefüllt ist. Hierfür stehen dem Kunden mehrere Einzahlungsmöglichkeiten zur Verfügung, die allerdings erst nach der erfolgreichen Registrierung im persönlichen Kundenbereich sichtbar werden. Das hat einen guten Grund: Die Einzahlungsoptionen variieren je nach Standort. So kann es zum Beispiel passieren, dass es etwa in England andere Möglichkeiten gibt, sein Konto aufzufüllen, als dies in Deutschland der Fall ist. Die Einzahlungsoptionen sind in verschiedene Kategorien unterteilt: Person-2-Person, digitale Geldbörsen und Prepaid-Karten. So kann der Spieler die für sich richtige Methode auswählen und somit sein Konto auffüllen. Zur Verfügung stehen hier unter anderem bei den digitalen Geldbörsen Neteller und Skrill/Moneybookers. Zu beachten ist hierbei, dass man bei diesen Anbietern ebenfalls ein separates Konto besitzen muss, um diese Funktion nutzen zu können. Die Zahlung per Visacard und Mastercard ist ebenfalls möglich und kann vom Spieler ausgewählt werden. Wer allerdings mit Kreditkarte bezahlen möchte, muss diese vorher unter dem Punkt „My Cashier“ registrieren.

Als Minimumbetrag, der eingezahlt werden muss, werden vom Anbieter 25 Dollar veranschlagt. Die minimale Auszahlungssumme hängt von der Methode ab, die der Spieler nutzen will, um sich das Geld auszahlen zu lassen. Zu beachten ist bei der Auszahlung, dass im Vorfeld persönliche Dokumente in Kopie eingereicht werden müssen, die die Identität des Spielers belegen. Sollte zur Einzahlung eine Kreditkarte genutzt worden sein, dann muss diese Karte auch in Kopie beigefügt werden.

blackchip-lobby

Blackchip Poker Plattform und Software: Spielen nur per Software

poker-download-iconWer bei Blackchip Poker an den Start gehen möchte, muss sich auf jeden Fall die Software auf den heimischen Rechner laden und anschließend registrieren oder einloggen. Denn das Spielen ist nur über diese Software möglich. Mobile Apps, mit denen man auch von unterwegs die eine oder andere Partie Poker spielen könnte, werden hier nicht angeboten. Auch das Spielen im Browser, wie es bei anderen Anbietern genutzt werden kann, gehört nicht zum Funktionsumfang von Blackchip Poker.

Blackchip Poker Kundenservice

poker-support-iconDer Blackchip Poker Kundenservice hilft dem Spieler weiter, wenn es einmal zu Problemen oder Fragen kommen sollte. Seriöse Anbieter wie etwa Party Poker stellen ihren Kunden eine Reihe an Möglichkeiten zur Verfügung, um den Kundendienst nutzen zu können. Wie das Review zeigt, kann man bei Blackchip Poker einen sehr umfangreichen FAQ-Bereich nutzen. Diese FAQ-Bereiche können bereits bei vielen Fragen für die nötigen Antworten sorgen und ersparen es dem User somit, noch einmal extra Kontakt mit dem Anbieter aufzunehmen. Wenn ein Anliegen jedoch nicht auf diesem Wege geklärt werden kann, dann steht dem Kunden aber auch eine telefonische Hotline zur Verfügung. Blackchip Poker wirbt mit dem Satz „All day, every day“, was darauf schließen lässt, dass die Hotline 24/7 erreichbar ist. Allerdings sollten die Spieler der englischen Sprache mächtig sein. Es ist nicht davon auszugehen, dass die Service-Mitarbeiter Deutsch sprechen. Das Gleiche gilt übrigens auch für den Live Chat. Ein Live Chat ist immer gerne gesehen, da man hier direkt mit einem Mitarbeiter aus dem Kundenservice ein Problem „auf dem kurzen Dienstweg“ klären kann. Doch auch hier sollte man Englisch sprechen können, um den Dienst vollends nutzen zu können.

blackchip-support

Blackchip Poker App

Eine Blackchip Poker App, die das Spielen von unterwegs ermöglicht, gibt es leider nicht. Dem Spieler steht lediglich die Möglichkeit zur Verfügung, per Software zu spielen, welche im Vorfeld heruntergeladen und installiert werden muss.

Sicherheit und Seriosität: Bewährte Software für Zufallszahlen

Die Themen Sicherheit und Seriosität werden bei Online-Angeboten immer besonders groß geschrieben. Vor allem bei Spielen, in denen echtes Geld zum Einsatz kommt. Denn wer möchte schon bei einem unseriösen Anbieter landen? Es fällt auf, dass Blackchip Poker – im Gegensatz zu vielen anderen Pokerräumen – keine großartigen Infos zu Lizenzen auf seinen Seiten platziert. Dies wäre aber wünschenswert, da die Lizenzen in der Regel ein Beleg dafür sind, dass es bei diesem Anbieter mit rechten Dingen zugeht. Denn wer über eine Lizenz verfügt, der wird staatlich kontrolliert und muss beim kleinsten Verstoß um selbige bangen.

Der Testbericht zeigt, dass Blackchip Poker aber dafür umso transparenter mit Informationen zum verwendeten Zufallsgenerator umgeht. Dieser stammt vom renommierten Anbieter iTech Labs, welcher bei vielen Onlinecasinos und Pokerräumen zum Einsatz kommt. So findet der Kunde auf der Webseite einen eigenen Bereich mit Informationen zu dieser Software.

Zusatzangebote: Turniere, Rewards und andere Promotions

poker-angebote-iconWenn ein Pokerraum in der heutigen Zeit auf dem Markt bestehen will, dann muss er seinen Kunden schon eine ganze Menge bieten. Hierzu zählt zum Beispiel ein Angebot, das ein wenig vom Standard abweicht. Gemeint sind hierbei Zusatzangebote wie etwa spezielle Jackpots, Sonderspiele, Turniere oder ein Bonusprogramm. Ein solches Bonusprogramm ist bei den Spielern immer gern gesehen, vor allem bei denen, die besonders viele Hände spielen. Denn mit jeder gespielten Hand erspielt man sich Treuepunkte, die auf das Konto des Kunden fließen. Bei Blackchip Poker besteht die Möglichkeit, diese Treuepunkte wie eine eigene Währung zu nutzen und damit Sach- und Geldpreise zu erwerben. Außerdem kann man sich durch die Treuepunkte den Buy-In zu einem Turnier erkaufen. Es gibt zudem die so genannten Achievement Awards. Hiermit wird dem Kunden bares Geld auf sein Konto gebucht, sobald er gewisse Stufen erreicht hat. Eine Übersicht darüber findet sich auf der Webseite des Anbieters im entsprechenden Bereich.

Doch nicht nur diese Treuepunkte können vom Kunden als Zusatzangebot genutzt werden. Spezielle Jackpots und andere Specials gehören hier zum Funktionsumfang. Der Kunde hat so die Chance auf dicke Preise, die er nicht ungenutzt lassen sollte.

Blackchip Poker Fazit: Guter Anbieter mit vielen Extras

Eine Anmeldung bei Blackchip Poker kann sich für den Kunden durchaus lohnen. Der Testbericht zeigt, dass der Anbieter über ein gutes Pokerangebot verfügt, das über das klassische Texas Hold’em hinausgeht. Die Lobby fungiert hier als Schaltzentrale, von wo aus der passende Tisch gefunden werden kann. Zudem überzeugt der Anbieter durch einen guten Kundenservice, zahlreiche Zusatzangebote, einen attraktiven Ersteinzahlerbonus sowie durch ein gutes Bonussystem. Schade ist bei Blackchip Poker allerdings, dass es weder die Möglichkeit gibt, mit mobilen Apps zu spielen noch die zum Spielen im Browser. Der Spieler muss eine Software herunterladen und installieren. Erst dann steht ihm die sehr gelungene Lobby mit all ihren Optionen – zu denen auch ausreichende Zahlungsmethoden gehören – zur Verfügung. Dem guten Gesamteindruck des Pokerraums tut dies allerdings keinen Abbruch.

Keine Erfahrungsberichte vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


1.000 $ BONUS

nur über diesen Link

1.000 $ BONUS