Skip to main content

bwin Testbericht und Erfahrungen

von pokervergleich.net™

100 € BONUS

Jetzt Bonus sichern
Bonus100% bis zu 100$
Bonus Detailseinfach zu erhalten
SoftwareWindows, iOS
EinzahlungsmöglichkeitenKreditkarte, PayPal, Skrill, Neteller, Sofort, PaySafeCard
Weitere SpielmöglichkeitenLivestreams, Casino, Sportwetten, Bingo
LizenzGibraltar
Letztes Update Januar 2019

bwin gehört mittlerweile zu Party Poker und ist damit einer der größten Pokeranbieter weltweit.


Gesamtbewertung

81%

"gut"

Bonus
65%
befriedigend
Anzahl der Spieler
90%
sehr gut
Software
90%
sehr gut
App
80%
gut
Support
80%
gut

bwin ist ein sehr bekannter Anbieter, der vor allem durch sein riesiges Angebot an Sportwetten zu Weltruhm gekommen ist. Doch bereits seit einiger Zeit ist bwin auch im Pokerbereich sehr aktiv und kann mit einigen tollen Features aufarten. bwin gehört zur Electra Works Limited und wird von der Gambling Commission in Gibraltar überwacht und lizensiert.

Das Angebot im Bereich Poker ist bei bwin sehr umfangreich. Es stehen jede Menge Tische mit allerlei Limits zur Auswahl, nicht nur für Texas Hold’em wie unser bwin Testbericht gezeigt hat. Zudem kann man als Kunde natürlich auch Turniere spielen. Ferner stehen dem Spieler attraktive Boni sowie diverse Sonderleistungen zur Verfügung. Gelungen: Das Pokerangebot lässt sich bei bwin im Browser, mit einer mobilen App oder aber auch per Software genießen.

Vorteile von bwin

  • Sonderaktionen
  • Gratis-Software zum Download
  • Mobile Apps
  • PayPal für deutsche Kunden verfügbar
  • Viele Tische

Nachteile von bwin

  • Kein Live Chat beim Support
  • mittelmäßiger Bonus

Pokerangebot: bwin bietet für jeden etwas

Bwin ist beim Pokern im Kommen. Dass sich Poker in den letzten Jahren zu einem der beliebtesten Spiele weltweit gemausert hat, ist kein großes Geheimnis. Auch heute noch flimmern zum Beispiel sehr häufig diverse Werbespots mit zahlreichen Berühmtheiten über die Mattscheibe, in denen für das Pokerspiel geworben wird. Ein Anbieter, bei dem man das Pokern womöglich erst auf den zweiten Blick vermutet hätte, ist bwin. Denn bwin ist den meisten Menschen eher aus dem Bereich der Sportwetten ein Begriff. In der letzten Zeit hat aber auch dieser Anbieter sein Portfolio erweitert und bietet neben Sportwetten und Poker auch Casino-Spiele an.

Das Pokerangebot bei bwin ist sehr umfangreich. Nach dem Login wechselt man einfach in den Pokerbereich und findet dort ein zwar sehr farbenfrohes, aber dennoch übersichtliches Menü vor. Der Spieler hat die Möglichkeit, direkt im Browser zu spielen, eine Software herunterzuladen oder aber auch mobile Apps zu nutzen. Entscheidet man sich zum Beispiel für das Sofortspiel im Browser, so wird nach einer kurzen Ladezeit die Lobby angezeigt, von wo aus alle weiteren Schritte erfolgen können. In einigen übersichtlichen Reitern werden die verschiedenen Pokerspiele angezeigt. Wer auf „Jetzt spielen“ klickt, der bekommt alle verfügbaren Tische angezeigt. Durch das Setzen diverser Filter kann man auch festlegen, welche Limits für die Tische gelten sollen und welche Poker-Variante man überhaupt spielen mag. Denn neben dem weltweit bekannten und auch beliebten Texas Hold’em gibt es auch noch Omaha. Setzt man den Haken, werden auch diese Tische angezeigt.

Das Angebot betrifft aber auch noch weitere Kategorien. So kann man etwa Sit-and-Gos auswählen oder an Turnieren teilnehmen. Sogar das Pokern mit Spielgeld ist möglich. Vor allem für Anfänger eine gute Möglichkeit, das Spiel als solches kennenzulernen und genau zu studieren.

bwin-bonus

bwin Bonus

Der bwin Bonus ist eine tolle Sache, um sich zusätzliches Guthaben anzueignen, mit dem man spielen kann. Vor allem Vielspielern kommt die Casual Cash Games Challenge zugute. Hier haben die Spieler die Möglichkeit, bis zu 100 Euro pro Woche an Bonusgeld zu erspielen. Das Prozedere ist ganz einfach: Die Höhe des Bonus richtet sich nicht nur nach der Anzahl der gesammelten Punkte, sondern auch nach den gespielten Tagen. Man kann hier wählen, ob man vier oder sieben Tage pro Woche spielen möchte. Natürlich sind die Chancen auf größere Boni höher, wenn man nach Möglichkeit jeden Tag in der Woche spielt. Sammelt man zwischen 6 und 24 Punkten an vier verschiedenen Tagen pro Woche, wird dies mit einem Bonus in Höhe von 15 Euro belohnt. Eine genaue Aufstellung über die Punkteversteilung und die damit verbundenen Boni findet der Spieler in den entsprechenden Details. Aber Achtung: Die Boni müssen jeweils in der Folgewoche freigespielt werden!

bwin Anmeldung

Die bwin Anmeldung ist natürlich die Grundvoraussetzung, wenn man auf das umfangreiche Pokerangebot zurückgreifen und auch in den Genuss der Boni und Sonderaktionen kommen möchte. Die bwin Erfahrungen anderer Kunden zeigen, dass sich der Registrierungsprozess nicht großartig von dem bei anderen Anbietern wie etwa Partypoker, William Hill oder Mybet unterscheidet. Bei der Anmeldung und Registrierung müssen diverse persönliche Daten angegeben werden. Natürlich kann man sich einen Spielernamen aussuchen. Um mit der Registrierung fortzufahren, müssen dann allerdings auch persönliche Daten wie Name, Vorname, Adresse und Wohnort preisgegeben werden. Ganz wichtig: die korrekte E-Mail-Adresse! Denn an diese Adresse wird unter Umständen ein Bestätigungslink geschickt, über den das erstellte Konto aktiviert werden muss. Wenn die Registrierung vollständig abgeschlossen wurde, kann sich der Spieler anschließend mit den entsprechenden Daten sowohl auf der Homepage von bwin als auch über die mobilen Apps oder die Software bequem einloggen.

bwin-registrierung

Ein- und Auszahlungen: bwin bietet dem Kunden Vielfalt

Die Wichtigkeit der zur Verfügung stehenden Ein- und Auszahlungsmöglichkeiten werden oft unterschätzt. Dabei spielen sie auch eine gewisse Rolle bei der Entscheidung, ob ein Spieler einen Anbieter akzeptiert oder nicht. Grundsätzlich gilt: Je mehr Optionen und Varianten zur Verfügung stehen, desto besser. Die bwin Erfahrung zeigt, dass der Kunde sich hier keine großen Sorgen machen muss, denn die Auswahl kann sich durchaus sehen lassen. Über den Menüpunkt „Einzahlungen“ gelangt man zur Maske, über die man die Einzahlungen tätigen kann. Ein Dropdown-Menü gibt dann Aufschluss darüber, welche Zahlungsmethoden hier zur Verfügung stehen. So findet sich hier natürlich die klassische Zahlung per Kreditkarte. Der Vorteil ist, dass das auf diese Weise eingezahlte Geld dem Kunden sofort zur Verfügung steht.

Akzeptiert werden Visacard, Mastercard und der Diner’s Club. Daneben gibt es aber auch noch andere Möglichkeiten, sein Spielkonto mit Geld zu füllen. Giropay zum Beispiel ist eine Art Überweisung, die allerdings gegenüber einer herkömmlichen Überweisung den Vorteil hat, dass sie dem Konto sofort gutgeschrieben wird. Würde man das Geld normal überweisen, würden einige Tage vergehen, ehe das Geld gebucht wird. Zu den bekannteren Methoden zählt zum Beispiel auch PayPal, das als Zahlungsmittel in vielen Online-Shops verfügbar ist. Auch für deutsche Kunden ist PayPal nutzbar. Pokeranbieter wie etwa PartyPoker bieten PayPal für deutsche Kunden zum Beispiel nicht an. Andere Zahlungsmittel, die bei bwin unter anderem angeboten werden: Skrill, Neteller oder die Paysafecard.

bwin Plattform und Software: Browser, mobile App oder Software

Bei bwin haben die Kunden verschiedene Möglichkeiten, ins Spielgeschehen einzugreifen. Zum Beispiel kann man direkt über den Browser spielen. Vor allem dann, wenn es einmal schnell gehen soll, bietet sich das Browserspiel an. Allerdings müssen die User hierbei Sorge dafür tragen, dass das benötigte Java-Plug-In auf dem neuesten Stand ist. Andernfalls kann die Lobby nicht korrekt gestartet und angezeigt werden. Auch der Popup-Blocker muss hierfür abgeschaltet werden.

bwinapp

Zusätzlich zum Browser Game bietet bwin auch eine Software zum Download an, die für das Windows-Betriebssystem erhältlich ist. Wer zum Beispiel häufiger einmal Probleme mit seinem Browser hat, sollte Download und Installation der Software in Erwägung ziehen. Zu guter Letzt gibt es auch noch die mobilen Apps. Diese ermöglichen es dem Spieler, auch von unterwegs jederzeit pokern zu können. Diese mobilen Anwendungen sind sowohl für Android-Geräte als auch für iOS Devices erhältlich.

bwin Kundenservice

Der bwin Kundenservice kann sich absolut sehen lassen. Und guter Kundenservice gehört für einen Anbieter, der seriös sein will, zum absoluten Standard. Bei bwin kann der Kunde auf ein umfangreiches Hilfecenter zurückgreifen. Wählt man den entsprechenden Menüpunkt aus, dann öffnet sich ein neues Fenster, in dem die Hilfethemen übersichtlich aufgebaut sind. Sie sind nach Sportwetten, Poker, Games und Casino unterteilt sind. Mit einem Klick auf das jeweilige Thema öffnen sich weitere Unterpunkte, die man dann ebenfalls anklicken kann. Hier erhält der Kunde dann Antwort auf die entsprechende Frage. Wer möchte, kann aber auch die Lupe am oberen linken Bildschirmrand des Hilfemenüs anklicken. Der Kunde hat dann die Möglichkeit, einen Suchbegriff seiner Wahl einzutragen. Sollte sich dieser Begriff in den Hilfethemen wiederfinden, wird er anschließend angezeigt.

Natürlich besteht bei detaillierteren Fragen oder solchen, die nicht abschließend geklärt werden können, die Möglichkeit, mit bwin in Kontakt zu treten. Hierfür muss der Kunde einfach auf den Link „Kontakt“ klicken. Er kann hier entweder ein Kontaktformular ausfüllen oder aber den Kundendienst auch telefonisch kontaktieren. Was hier allerdings fehlt, ist ein Live-Chat, der bei der Problembehandlung noch einmal mehr Komfort bietet.

bwin App

Die bwin App ist für beide großen Plattformen erhältlich: iOS und Android. Über den Punkt „Mobile“ gelangt man auf die Detailseite, auf der noch mehr Informationen zu den mobilen Anwendungen zu finden sind. Der Kunde kann die Apps direkt aus dem jeweiligen Store laden. Alternativ stellt bwin auf seiner Webseite auch einen Link (App-Store) oder einen QR Code (PlayStore) zur Verfügung, mit deren Hilfe man die Apps bequem über das Smartphone oder Tablet herunterladen kann. Die bwin Erfahrungen zeigen, dass die Apps sehr populär sind. Der Grund hierfür liegt in der immer stärkeren Verbreitung von Handys, Smartphones und mobilen Anwendungen. Anbieter, die diese mobilen Möglichkeiten nicht im Portfolio haben, geraten schnell ins Hintertreffen.

Sicherheit und Seriosität: kein Problem bei bwin

Da es bei einem Spiel wie Poker mitunter um größere Summen Geld geht, wollen die Spieler natürlich mit einem Anbieter zusammenarbeiten, der über jeden Zweifel erhaben ist. Ein gutes und vertrauensvolles Zeichen ist hierbei eine gültige Glücksspiellizenz. Denn diese ist ein Beleg dafür, dass der Anbieter von einer Behörde kontrolliert und die Spiele auf Fairness überprüft werden. Im Falle von bwin wird hier mit einer Lizenz aus Gibraltar operiert. Das mag sich zunächst einmal exotisch anhören, hat aber auf das Spielen und das seriöse Gesamtbild des Anbieters keinen Einfluss.

Die Glücksspiellizenz ist aber nicht der einzige Punkt, der über die Seriosität eines Anbieters entscheidet. Hierzu zählt zum Beispiel auch das Verhalten bei Auszahlungswünschen. Werden diese nicht zeitnah bearbeitet, wären Sorgenfalten bei den Spielern nicht ganz unbegründet. Doch bei bwin müssen sich die Spieler diese Gedanken nicht machen. Nicht zuletzt aufgrund der Regulierung und Überwachung durch staatliche Behörden ist unseriöses Verhalten hier nicht gegeben.

bwin-lobby

Zusatzangebote: bwin offeriert Sonderaktionen

Gerade beim Thema Poker haben sich Sonderaktionen etabliert. Seien es Startplätze zu hochdotierten Turnieren, Geld- oder Sachpreise. Auch bwin hat einige dieser Aktionen im Köcher. So werden zum Beispiel regelmäßig „Spiele des Monats“ wie zum Beispiel HU Coinflips angeboten. Für ambitionierte Spieler bietet sich die Möglichkeit, an der renommierten World Poker Tour teilzunehmen. Die Spieler haben zudem die Chance, Schritt für Schritt Missionen zu erfüllen und dafür Geldpreise und Boni einzuheimsen. Für den Kunden lohnt es sich, regelmäßig bei bwin vorbeizuschauen, da sich die hier angebotenen Sonderaktionen auch immer mal wieder ändern können, zum Beispiel das Spiel des Monats.

Bwin Fazit: Viele Spiele, mobile Apps und die World Poker Tour

Zwar kennt man bwin in erster Linie aus dem Bereich der Sportwetten, doch auch das Pokerspiel wird hier mittlerweile im recht großen Stil angeboten. Die Spieler können auf eine Reihe von Tischen zurückgreifen, und das nicht nur beim gleichermaßen beliebten und bekannten Texas Hold’em. Auch Varianten wie Omaha gehören zum Angebot von bwin. Die Lobby sorgt für einen Überblick, hier kann man bequem zwischen den einzelnen Spielformen wählen. Selbst kostenfreie Pokerspiele mit Spielgeld sind hier möglich. Die Spieler können entweder direkt im Browser spielen oder aber auch ein Tool herunterladen.

Zudem stehen kostenlose Smartphone Apps zur Verfügung. Die Apps laufen sowohl auf Apple-Geräten als auch auf Geräten, die mit dem Android-Betriebssystem arbeiten. Auch bietet bwin einen ordentlichen Hilfebereich mit der Möglichkeit der Kontaktaufnahme per Mail und Telefon sowie einen Bereich, in dem man auf die eine oder andere Sonderaktion zurückgreifen kann. Man hat sogar die Chance, an der bekannten World Poker Tour (WPT) teilzunehmen. Zu guter Letzt kann sich auch das Bonussystem von bwin sehen lassen. Vor allem Vielspieler können pro Woche so bis zu 100 Euro an zusätzlichem Kapital erspielen. Nicht zuletzt aufgrund dieser Vorzüge lohnt es sich allemal, ein Konto bei bwin zu erstellen.

Keine Erfahrungsberichte vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


100 € BONUS

Jetzt Bonus sichern

100 € BONUS

Jetzt Bonus sichern