Skip to main content

PokerStars Testbericht und Erfahrungen

(4.5 / 5 bei 121 Stimmen)

600,00 $

Spiele im größten Pokeraum der Welt!
Bonus100% bis zu 600$
Bonus Details600
SoftwareWindows, iOS
EinzahlungsmöglichkeitenKreditkarte, PayPal, Skrill, Neteller, Sofort, Giropay, Banküberweisung, PaySafeCard
Weitere SpielmöglichkeitenCasino, Sportwetten
LizenzGroßbritannien
NetzwerkUnabhängig

Der Weltweit größte Pokeranbieter ist nicht ohne Grund so erfolgreich!


Gesamtbewertung

91.2%

"sehr gut"

Bonus
75%
gut
Anzahl der Spieler
95%
sehr gut
Software
99%
sehr gut
App
95%
sehr gut
Support
92%
sehr gut

PokerStars die Nummer Eins der Pokerwelt 2017

In unserem Pokerstars Testbericht hat sich gezeigt, dass der Anbieter zu den ganz großen Anbietern auf dem Pokermarkt zählt. Das Unternehmen ist dort schon seit mehreren Jahren tätig und hat seinen Sitz auf der Isle of Man. Pokerstars ist auch durch umfangreiche TV-Werbung bekannt, in der auch immer mal wieder bekannte Stars aus der Welt des Sports wie zum Beispiel der ehemalige Fußball-Weltmeister Ronaldo oder Tennis-Star Rafael Nadal eine Rolle spielen.

Bei Pokerstars selbst kann sowohl mit echtem Geld als auch mit Spielgeld gepokert werden. Nicht zuletzt aufgrund der kostenfreien Variante versteht sich Pokerstars auch als Pokerschule, da die Spieler hier in aller Ruhe ohne den Einsatz von echtem Geld die Feinheiten des Spiels erlernen können. Angeboten wird eine Reihe von verschiedenen Pokervarianten, die an einer Vielzahl von Tischen gespielt werden können.

Vorteile von Pokerstars

  • Übersichtliche Oberfläche
  • Kostenlose Pokerschule
  • schnelle Ein- und Auszahlung möglich
  • Verschiedene Support-Möglichkeiten
  • die größten Pokerturniere weltweit
  • hohes Spieleraufkommen
  • Sportwetten & Casino

Nachteile von Pokerstars

  • kompliziertes VIP-Programm

Pokerangebot: Pokerstars bietet jede Menge Spielspaß

Wer sich für Pokerstars als Anbieter entscheidet, der kann nach erfolgreicher Anmeldung und ebenso erfolgreichem Login auf eine ganze Reihe von Spielen zurückgreifen. Nachdem man die Software gestartet hat, befindet man sich zunächst einmal in der Lobby. Dort kann der Spieler dann auswählen, für welche Poker-Variante und für welchen Tisch er sich entscheiden möchte. Zur Auswahl steht natürlich der weltweite Klassiker, das Texas Hold’em. Wie die Pokerstars Erfahrungen zeigen, freuen sich viele Spieler aber auch darüber, dass es neben dieser Option auch noch weitere Spiele gibt. Dazu zählen unter anderem auch noch Omaha, HORSE und Courchevel. Dies ist ein klarer Pluspunkt für Pokerstars, da man sich hier nicht nur auf das sehr populäre Texas Hold’em versteift.

pokerstarsappronaldo

Kern der Software, die zum Spielen heruntergeladen werden muss, ist aber die große Auswahl an Tischen, an denen man spielen kann. Es gibt jede Menge Tische mit diversen Limits und sogar Tische, an denen man auch ohne Limit spielen kann. Wer mag, kann sich die Tische sogar sortiert nach Einsätze anzeigen lassen, so dass ein langes Suchen hier entfällt. Auch die maximale Anzahl der Spieler kann herausgefiltert werden. Die Software von Pokerstars hat aber noch mehr zu bieten als das Anzeigen von Tischen. So kann der Spieler zum Beispiel das Aussehen der Tische an seine Bedürfnisse anpassen.

PokerstarsTisch

PokerStars: Tisch

Diverse andere Optionen sowie ein kompetenter Service stehen ebenfalls zur Verfügung. Wer eingeloggt ist, kann auch speziell auf sich zugeschnittene News abonnieren und sich anzeigen lassen. Eines der weiteren Kernstücke von Pokerstars ist natürlich die Pokerschule. Hier können die Spieler sich zunächst einmal mit den Regeln vertraut machen und lernen und sich zudem mit diversen „Unterrichtseinheiten“ weiteres Fachwissen aneignen.

Pokerstars Bonus

Ein richtiger Pokerstars Bonus im klassischen Sinne kann natürlich nur bei Spielen mit echtem Geld gewährt werden. Apropos Klassik: Natürlich steht den Kunden der 100%-ige Einzahlungsbonus zur Verfügung. Dahinter steckt die Verdoppelung des Einzahlungsbetrages. Wer also zum Beispiel 50 Euro einzahlt, der bekommt insgesamt 100 Euro auf sein Kundenkonto gutgeschrieben. Da Pokerstars nicht nur Pokerspiele anbietet, gibt es selbstverständlich auch Boni für andere Spiele, etwa für Slot Games.

Bei einem Bonus handelt es sich in der Regel um eine Gratiszahlung, die vom Anbieter gewährt wird. Wie aber auch die Pokerstars Erfahrung und die bei anderen Pokeranbietern wie zum Comeon oder 888Poker zeigt, ist es nicht immer ganz so leicht, einen solchen Bonus auch freizuspielen. Hier findet ihr eine ausführliche Übersicht zu allen Non-Deposit Bonusses.

Bei Pokerstars müssen die Spieler den Bonus Stück für Stück freispielen, indem sie an möglichst vielen Echtgeldspielen teilnehmen. Bis dann die Sonderzahlung auch tatsächlich freigespielt wurde, kann es daher natürlich einige Zeit dauern. Die Punkte, die hierbei freigespielt werden, nennen sich VIP-Club-Punkte. Hierbei handelt es sich um ein ausgeklügeltes Prämiensystem. Diese Punkte können dann wiederum für verschiedene Services und Produkte eingelöst werden. Zur Auswahl stehen hier die Bereiche Elektronik, Bücher oder Bekleidung. Aber auch Echtgeld-Prämien oder Online-Turnier-Tickets kann man sich auf diese Art und Weise erspielen. Von daher lohnen sich die VIP-Punkte vor allem für Vielspieler.

Poker Stars Reload Bonus

Offiziell macht PokerStars keine Angaben zu Reload Bonusses. Nach unserer Erfahrung, wird sich PokerStars bei dir melden, wenn du länger nicht gespielt hast und dir einen Reload-Bonus anbieten. Wer darauf nicht warten möchte kann sich mit seinen erspielten VIP-Punkten im PokerStars shop einen Reload Bonus erkaufen.

Rakeback bei Pokerstars

Bei Pokerspielen ist es üblich, dass der Spieler einen prozentualen Obulus, den Rake, entrichten muss. Dieser fällt zum Beispiel für die Nutzung der Software an und wird vom Anbieter einbehalten. Wie hoch der Rake ist, bestimmt jeder Anbieter für sich selbst und ist je Raum individuell.

Pokerstars besuchen

Bei Pokerstars ist das Rakeback-System in den VIP-Club integriert. Unterm Strich kann man zusammenfassen, dass vor allem Vielspieler, die mit mehreren Händen am Start sind, von diesem System profitieren können. Kontaktieren Sie uns für ein Poker VIP-Angebot  -maßgeschneidertes Rakeback.

Pokerstars Anmeldung

Bei der Pokerstars Anmeldung bietet es sich natürlich an, die angebotene Software zu nutzen und mit ihrer Hilfe die zahlreichen Spiele in Angriff zu nehmen. Nach dem Download der Software muss man aber zunächst – sofern kein Konto vorhanden ist – ein Spielkonto anlegen. Der Registrierungsprozess an sich ist kein Hexenwerk und in wenigen Schritten erledigt. Hierbei muss der angehende Spieler natürlich einige Pflichtfelder ausfüllen, ehe er einen Bestätigungslink an seine angegebene E-Mail-Adresse bekommt. Zu den Angaben, die im Rahmen der Anmeldung gemacht werden müssen, zählten unter anderem die Auswahl des Spielernamens und die bereits eben erwähnte E-Mail-Adresse. Letztere ist Pflicht, da ansonsten die Anmeldung nicht bestätigt werden kann. Lief die Anmeldung glatt, kann sich der Kunde künftig ganz bequem über die Pokerstars Software einloggen.

Ein-und Auszahlung: viele Optionen im Angebot

Die verschiedenen Zahlungsoptionen entscheiden mitunter darüber, ob sich ein Kunde für oder gegen einen Anbieter entscheidet. Denn je mehr Optionen hier zur Verfügung stehen, desto wahrscheinlicher ist es, dass der Kunde sich anmeldet und eine Einzahlung vornimmt. Die Pokerstars Erfahrungen haben gezeigt, dass sich ein gesunder Mix aus traditionellen Varianten und modernen Einzahlungsoptionen stets bewährt hat. Denn auf diese Art und Weise wird eine recht große Zahl von Kunden angesprochen.

Bei Pokerstars hat der Kunde Zugriff auf sehr viele Möglichkeiten. Zum Beispiel gibt es das elektronische Lastschriftverfahren, bei dem das Geld vom Girokonto des Spielers eingezogen wird. Ebenfalls im Angebot sind Giropay und die Sofortüberweisung. Hierbei muss der Spieler allerdings beachten, dass er die Daten seines Online Bankings von der Hausbank griffbereit haben muss, da diese für den Abschluss der Zahlung benötigt werden. Skrill und die Paysafecard sind ebenfalls relativ moderne Methoden, mit denen der Kunde sein Spielkonto füllen kann. Der Vorteil: Das Geld steht sofort zur Verfügung und kann vom Spieler auch umgehend eingesetzt werden. Die Zahlung per Kreditkarte ist ein absoluter Klassiker und wird selbstverständlich auch angeboten.

Wer sich schon einmal mit dem Online-Spiel befasst hat, der wird wissen, dass Gewinne in der Regel auf dem gleichen Wege an den Spieler ausgezahlt werden, auf dem sie auch den Weg auf das Konto gefunden haben. Dies ist hier nicht anders. Wer zum Beispiel per Kreditkarte eine Einzahlung vorgenommen hat, der bekommt den Gewinn auch auf seine Kreditkarte ausgezahlt.

Poker Software: der Kernbereich bei Pokerstars

Bei Pokerstars bietet es sich natürlich an, die angebotene Software zu nutzen und mit ihrer Hilfe die zahlreichen Spiele in Angriff zu nehmen. Die Software ist die Schalzentrale des Angebots, denn hierüber kann der Spieler auf allerlei Optionen zurückgreifen. Zum Beispiel findet er dort eine ganze Reihe von Tischen, die übersichtlich nach Einsätzen sortiert werden können. Auch kann über ein Dropdown-Menü in der Software ausgewählt werden, welche Poker-Variante gespielt werden soll. Wer noch weiterführende Infos abrufen möchte, kann dies ebenfalls über die Software tun. Zum Beispiel ist hierüber ein Hilfemenü ebenso verfügbar wie Turnierpläne und ähnliche Daten. Ein Verbindungscheck kann ebenfalls ausgeführt werden.

PokerStarslobby

PokerStars: Lobby

Pokerstars Kundenservice

Der Pokerstars Kundenservice ist seriös und zählt zweifelsohne zu den besten auf dem Markt. Dennoch kann es auch einmal bei solchen Anbietern zu Problemen kommen. Dann ist es natürlich enorm wichtig, dass man auf einen guten und kompetenten Service zurückgreifen kann. Spieler, die mit der Software aktiv sind, finden dort einen entsprechenden Bereich, über den sie das Hilfemenü aufrufen können. Dort finden sich dann Menüs zu diversen Themen. Zum Beispiel kann man sich hierüber noch einmal mit den Spielregeln zu den verschiedenen Poker-Varianten vertraut machen. Der Support kann ebenfalls über ein spezielles Kontaktformular aufgerufen werden. Ferner kann man sich über diverse Formulare noch mit den FAQs vertraut machen, Turnierpläne einsehen, den Netzwerkstatus überprüfen

Natürlich kann man auch über die Homepage den Kundenservice in Anspruch nehmen. Hier werden dann einzelne Kategorien aufgelistet. Klickt man auf die Kategorie der Wahl, dann verbirgt sich hinter ihnen ein sehr aufgeräumtes Menü, in dem in der Regel die nötigsten Fragen beantwortet werden können. Wer allerdings die Antwort auf eine spezielle Frage sucht, der kann den entsprechenden Suchbegriff auf gleich in das dafür vorgesehene Fenster eingeben. Sollte sich der Begriff dann im Gesamtkatalog finden, werden die dazugehörigen Antworten aufgelistet.

PokerStars App: Anroid

PokerStars App: Anroid

Pokerstars App

Vor allem in der heutigen Zeit fällt mobilen Apps wie der Pokerstars App eine besondere Bedeutung zu. Die Spieler wollen nicht mehr nur einfach starr vor ihrem Desktop-PC sitzen und von dort aus pokern. Sie wollen auch von unterwegs in den Genuss des Poker-Erlebnisses kommen.

pokerstarsiosapp

PokerStars App für iOS & Android

Aus diesem Grunde gibt es mobile Apps auch bei Pokerstars. Die Apps stehen übrigens sowohl für iOS als auch für Android zur Verfügung. Allerdings gibt es für iOS User Einschränkungen: Denn erhältlich sind hier nur PokerStars TV und PokerStars Clock. Die Mobile Edition von Pokerstars.net ist lediglich den Nutzern von Android-Geräten vorbehalten. Die Apps als solche sind natürlich kostenfrei. Der User muss allerdings über einen Datentarif verfügen, um die Apps auch mobile nutzen zu können. Hier finden Sie einen ausführlichen PokerStars App Testbericht.

Pokerstars besuchen

Gültige Pokerstars-Lizenz aus Malta

Wer bei einem Anbieter ein Konto eröffnet, um dort auch mit echtem Geld spielen zu können, bringt dadurch eine Menge Vertrauen mit. Der Pokerstars Test zeigt, dass sich die Kunden bei diesem Anbieter keinerlei Sorgen um die Seriosität machen müssen. Denn Pokerstars verfügt über eine gültige Glücksspiellizenz. Diese wird vergeben von der maltesischen Malta Gaming Authority, einer Behörde, die überprüft, ob es beim jeweiligen Anbieter auch tatsächlich mit rechten Dingen zugeht. Diese Überprüfungen sind sehr wichtig, da sie dafür Sorge tragen, dass der Kunde hier keinerlei Betrug ausgesetzt ist. Gerade bei Spielen mit Echtgeld ist dies natürlich ein Faktor, der nicht unterschätzt werden darf, da es in der Branche auch durchaus das eine oder andere schwarze Schaf gibt. Anbieter wie Pokerstars werden regelmäßig von solchen Behörden geprüft und garantieren somit ein sehr sicheres Spielen.

betfair-lizenz

Wer sich einen genauen Überblick über die Lizenznummern verschaffen will, der muss einfach bis ans Ende der Seite scrollen und findet dann dort die genauen Angaben hierzu. Diese gültigen Lizenzen gehören zum Standard bei den großen Anbietern der Szene.

Attraktive Sonderleistungen und Specials

Was wäre ein guter Anbieter ohne seine Zusatzleistungen? Neben den Bonus-Aktionen kann der Kunde auch auf weitere Aktionen zurückgreifen. Zum Beispiel kann man als Kunde hier auch Poker-Trips im Wert von mehreren Tausend Euro gewinnen. Darüber hinaus kann der Kunde auch in das direkte Duell mit diversen Berühmtheiten, zum Beispiel mit Cristiano Ronaldo, treten. Ferner kann man sich auch für Plätze an diversen Turniertischen qualifizieren. Aus dem TV bekannt sein dürfte die große TV Total Poker Nacht mit Stefan Raab. Der Spieler hat die Möglichkeit, sich für dieses Turnier zu qualifizieren. Kunden und Spieler, die mehr über diese Sonderaktionen erfahren wollen, können auf der Homepage von Pokerstars den entsprechenden Bereich anklicken. Hierfür wählt man einfach auf der linken Seite im Menü den Bereich „Aktionen“ aus. Von dort aus landet man direkt auf der Seite mit den Sonderaktionen.

pokerstars-specials

PokerStars Betrug oder seriös

PokerStars überzeugt mit einem großen Produktangebot und wirklich guten Promotions. Die Frage ob PokerStars Betrug oder seriös sollte spätestens nach der Anmeldung beantwortet sein. Mit durchschnittlich 16500 Spielern, die gleichzeit den Pokerraum benutzen ist ein Betrug nie zu 100% auszuschließen. Was jedoch auszuschließen ist, dass der Betrug gezielt von PokerStars selbst ausgeht. Die Pokerseite ist lizensiert und ist seit vielen Jahren Marktführer. Der Anbieter wird daher einen großen Wert auf Sicherheit und Ruf haben. Ein Betrug von PokerStars ist somit ziemlich sicher auszuschließen. Es handelt sich somit um einen absolut seriösen Pokeranbieter!

Fazit: Großes Angebot an Spielen und attraktive Boni

Wer auf Pokerstars spielt, hat es mit einem seriösen Anbieter zu tun, der schon seit Jahren seinen festen Platz in der Riege der besten Anbieter hat. Das Angebot kann sich durchaus sehen lassen. Es wird nicht nur die klassische Texas-Hold’em-Variante angeboten, sondern auch diverse andere Pokerspiele. Der Kunde hat die Möglichkeit, sowohl um echtes Geld als auch um Spielgeld gegen andere Gegner anzutreten. Zu jedem guten und seriösen Anbieter gehört eine gültige Glücksspiellizenz. Diese ist auch bei Pokerstars vorhanden. Wer nicht nur auf den einen oder anderen Bonus zurückgreifen will, sondern auch von Sonderaktionen wie freie Tischplätze bei Turnieren profitieren möchte, kann an diversen Sonderaktionen teilnehmen. Neben den Plätzen am Tisch gibt es auch Sachleistungen wie etwa Reisen zu gewinnen. Ein guter Kundenservice sowie die Bereitstellung von mobilen Angeboten runden das positive Gesamtangebot von Pokerstars ab. Für die Anmeldung spricht besonders das hohe Nutzeraufkommen sowie die äußerst ausgereifte Software!

Pokerstars besuchen

Keine Erfahrungsberichte vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


600,00 $

Spiele im größten Pokeraum der Welt!

600,00 $

Spiele im größten Pokeraum der Welt!